Link verschicken   Drucken
 

Klimaschutzteilkonzept

Im August 2013 wurde das Klimaschutzteilkonzept für die Samtgemeinde Grasleben durch das Büro K&L erstellt.

Das Teilkonzept dient als strategische Entscheidungshilfe und Planungsgrundlage für weitere Maßnahmen und Projekte zum Thema Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Die Erstellung des Konzeptes wurde durch das Bundesumweltministerium (Förderkennzeichen:03KS3144) gefördert und ist Teil der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundes.

Das Klimaschutzteilkonzept für die Samtgemeinde Grasleben betrachtet detailliert 17 kommunale Liegenschaften. Auf Grundlage von Bestandsdaten wurden für die Liegenschaften ein energetischer IST-Zustand ermittelt und die Heizungs- und Feuerungsanlagen, hydraulische Abgleiche, bedarfsgerechte Steuerungen, Modernisierung von Beleuchtungsanalgen und bauphysikalische Optimierungsmöglichkeiten hinsichtlich Energieeinsparungen begutachtet.

 

Auf Basis des erstellten Teilkonzeptes konnte Anfang 2017, in interkommunaler Zusammenarbeit mit der Samtgemeinde Velpke, eine Projektstelle Klimaschutzmanagement ausgeschrieben und im Laufe des Jahres auch besetzt werden. Ziel dieser Projektstelle ist es möglichste viele Ansätze des Klimaschutzteilkonzeptes weiter zu vertiefen und in eine Umsetzung zu bringen.

 

Klimaschutzteilkonzept Zusammenfassung

Klimaschutzteilkonzept Langfassung

 

 

 

NKI

 
 
 
 
 

 

Bauen in der Samtgemeinde

 

 

Gewerbe