BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Ahmstorf: Paul Dreßler für 60 Jahre geehrt

Samtgemeinde Grasleben, den 07. 01. 2014

In einem sehr gut besuchten Ahmstorfer Schützenhaus blickte Ortsbrandmeister Oliver Reinhold bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ahmstorf auf ein ereignisreiches Jahr 2013 zurück.

 

Im Jahr 2013 musste die Feuerwehr zu insgesamt sieben Einsätzen ausrücken und leistete dabei rund 1300 Dienststunden, was angesichts von 19 aktiver Mitglieder durchaus positiv zu bewerten ist. Hinzukommen zahlreiche Stunden der fördernden Mitglieder und der Kinderfeuerwehr.

 

Die Zusammenarbeit bei den Ausbildungsdiensten im Hasenwinkelzug habe sich laut Gruppenführer Martin Janze bewährt, so dass man eine hervorragende Ausbildungsqualität bieten konnte. Reinhold freute sich besonders, dass auch die Kinderfeuerwehr mit fünf Kindern im letzten Jahr wieder sehr aktiv war. „Unsere Mitgliederzahlen gehen stetig zurück, insofern brauchen wir den Nachwuchs dringend“, so Reinhold. Ein Kind konnte in die Jugendfeuerwehr übergeben werden. Erfreulich sei aus Sicht des Gruppenführers Martin Janze, dass trotz der Personalnot wieder eine Teilnahme an den Gemeinde- und Kreiswettkämpfen erfolgte. Bei den Gemeindewettkämpfen ging die Gruppe sogar als Sieger hervor.

 

Neben den 19 Mitgliedern der Einsatzabteilung verfügt die Feuerwehr über 60 fördernde Mitglieder und neun Kameraden in der Altersabteilung. In der Kinderfeuerwehr sind zurzeit fünf Kinder.

 

Besondere Ehren kamen Paul Dreßler zuteil. Er wurde vom Abschnittsleiter Nord, Andreas Thomas, für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr mit dem Ehrenzeichen des Niedersächsischen Feuerwehrverbandes ausgezeichnet. Geehrt wurden von Ortbrandmeister Reinhold weiterhin die fördernden Mitglieder Karl Prietzel (25 Jahre) sowie Christian Fohlert und Michael Walther (beide 15 Jahre).

 

Von Gemeindebrandmeister Maik Wermuth wurde der stellvertretende Ortsbrandmeister Gero Janze zum Hauptlöschmeister befördert.

 

In die Altersabteilung wurden Walter Röhrs und Wilfried Elbeshausen verabschiedet. Beide erhielten für ihre jahrzehntelange Tätigkeit in der Einsatzabteilung ein Präsent von der Feuerwehr.

 

Bild zur Meldung: Foto: Ewald Welzel; Auf dem Bild von links: Michael Walther, Oliver Reinhold (Ortsbrandmeister), Andreas Thomas (Abschnittsleiter Nord), Walter Röhrs, Maik Wermuth (Gemeindebrandmeister), Paul Dreßler, Tobias Bauer (stellv. Gemeindebrandmeister

 
 
 

Baugrundstücke in der Samtgemeinde Grasleben_09-2020

 
 

Anmeldung zum

monatlichen Newsletter

der Samtgemeinde Grasleben

Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die eingegebene E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert wird.

Zur Abmeldung bitte hier klicken.

Bauamt WhatsApp

 

WhatsApp Kontakt