BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Samtgemeinde Grasleben möchte 100.000 Euro in den Klimaschutz investieren

Samtgemeinde Grasleben, den 13. 01. 2014

Die Samtgemeinde Grasleben hatte zu Beginn des Jahres 2013 die Erstellung eines Klimaschutzteilkonzeptes in Auftrag gegeben. Realisiert werden konnte diese Maßnahme lediglich durch eine 70%ige Förderung des Bundes.

 

Das Ergebnis: Die Liegenschaften der Samtgemeinde Grasleben und der Mitgliedsgemeinden sind aus Klimaschutzgesichtspunkten schon gut aufgestellt. Dennoch ergab das Gutachten, dass durch einzelne Maßnahmen nicht nur dem Klimaschutz geholfen wird, sondern auch dem Geldbeutel der Samtgemeinde. Geplant ist nun, dass in den nächsten Jahren insgesamt rund 100.000 Euro in den Klimaschutz in der Samtgemeinde investiert werden. Dies bedeutet eine Emissionsminderung von bis zu 30 Tonnen CO2 pro Jahr, sofern alle Maßnahmen umgesetzt werden können.

 

Betroffen sind im Wesentlichen die Grundschule und die Lappwaldhalle, aber auch kleinere Liegenschaften wie das Rathaus oder die Feuerwehrhäuser. Zu den Maßnahmen gehören zum Beispiel der Austausch von Leuchtmitteln, der Einsatz eines Blockheizkraftwerkes in der Grundschule (bei Erneuerung des Heizkessels) oder der hydraulische Abgleich der Heizungsanlagen.

 

Samtgemeindebürgermeister Gero Janze teilte mit, dass nach Umsetzung der Maßnahmen Einsparungen von jährlich rund 14.000 Euro erzielt werden können. „Wir wissen noch nicht, ob wir in 2014 alle Maßnahmen realisieren können, dennoch werden wir natürlich sofort nach der Haushaltsgenehmigung mit der Umsetzung beginnen“, so Janze. Auch Ratsvorsitzender Peter Gläser zeigte sich erfreut, dass es im Samtgemeinderat einen einstimmigen Beschluss gab. „Ich freue mich, dass wir in diesem Punkt interfraktionelle Einigkeit erzielen konnten, das hilft allen Bürgerinnen und Bürger“, so Gläser.

 

Das Klimaschutzkonzept ist auf der Internetseite der Samtgemeinde über das Eingabefeld „Suche“ zu finden und downloadbar.

 

Bild zur Meldung: Bauausschuss der Samtgemeinde Grasleben bei einem Vor-Ort Termin: von links: Kurt Bartsch (Vorsitzender des Bauausschusses), Reinhard Beckmann, Marcel Luckstein (Fraktionsvorsitzender), Harald Zängerling, Gero Janze (Samtgemeindebürgermeister)

 
 
 

Baugrundstücke in der Samtgemeinde Grasleben_09-2020

 
 

Anmeldung zum

monatlichen Newsletter

der Samtgemeinde Grasleben

Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die eingegebene E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert wird.

Zur Abmeldung bitte hier klicken.

Bauamt WhatsApp

 

WhatsApp Kontakt