BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Veranstaltungskalender 2014 zum 25-jährigen Jubiläum Mauerfall und

Samtgemeinde Grasleben, den 15. 01. 2014

Bürger werden aufgerufen, Fotos und Geschichten, die die Grenzöffnung schrieb, einzureichen 

 

Im Jahr 2014 steht das 25-jährige Jubiläum des Mauerfall und der innerdeutschen Grenzöff-nungen im Jahr 1989 an. Unsere Region wurde nachhaltig von der Teilung und Wiedervereinigung Deutschlands geprägt. An der ehemaligen hiesigen innendeutschen Grenze und am ehemaligen Grenzübergang Helmstedt–Marienborn als größten und bedeu-tendsten Grenzübergang wurde zu Zeiten der deutsch-deutschen Teilung und Wiedervereinigung Geschichte geschrieben.

 

Anlässlich des Jubiläums werden bundesweit zahlreiche Veranstaltungen stattfinden. „Wo lässt sich besser über das Zusammenwachsen Deutschlands nachdenken und feiern als dort, wo die Trennung am stärksten deutlich wurde“ ist Helmstedts Bürgermeister Wittich Schobert überzeugt.

 

Auf Initiative der Stadt Helmstedt wurde daher eine Arbeitsgruppe mit Vertretern aus den Nachbarkommunen und Partnern aus den benachbarten Landkreisen und Kommunen in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen gegründet, die sich Projekten und Veranstaltungen an-lässlich des bevorstehenden Jubiläumsjahres widmet. „Höhepunkt wird Sonntag, der 9. November 2014 sein, an dem in Helmstedt ein  großes Bürgerfest in der Innenstadt stattfinden wird“, freut sich Bürgermeister Wittich Schobert.
 
Die Stadt Helmstedt hat einen Veranstaltungskalender erstellt, in dem sie die vielfältigen länderübergreifenden Projekte auflistet. Der Veranstaltungskalender steht im Internet auf der Homepage der Stadt Helmstedt www.stadt-helmstedt.de sowie auf der Internetseite des Vereines Grenzenlos – Wege zum Nachbarn e.V. www.grenzdenkmaeler.de. Eine Chronik der Grenzöffnung 1989 aus der Region ist dort ebenfalls einsehbar.

 

Ziel ist, den Veranstaltungskalender permanent zu aktualisieren. „Gerne nehmen wir weitere geplante Veranstaltungen darin auf“, ruft Anja Kremling-Schulz, zuständige Mitarbeiterin der Stadt Helmstedt für die Jubiläumsfeierlichkeiten, alle Interessierten auf.


Die Stadt Helmstadt sammelt darüber hinaus Fotos, Zeitzeugenberichte und weitere Exponate aus der Zeit der Grenzöffnung in Helmstedt und der Region. Durch spontane Begegnungen und viele Beherbergungen sind im November 1989 und danach viele Freundschaften entstanden. Darunter vielleicht auch Ehepaare, sich damals im Trubel der Grenzöffnung kennengelernt haben und demnächst Silberhochzeit feiern. „Über die Zusendung von vielen Geschichten, die die Grenzöffnung in unserer Region schrieb“, würden sich Bürgermeister Wittich Schobert und Mitarbeiterin Anja Kremling-Schulz sehr freuen. 

 

Bild zur Meldung: Bürgermeister und kommunale Partner aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt trafen sich im Helmstedt Ratshaus zum Austausch über die geplanten Veranstaltungen zum Jubiläum

 
 
 

Baugrundstücke in der Samtgemeinde Grasleben_09-2020

 
 

Anmeldung zum

monatlichen Newsletter

der Samtgemeinde Grasleben

Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die eingegebene E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert wird.

Zur Abmeldung bitte hier klicken.

Bauamt WhatsApp

 

WhatsApp Kontakt