BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Gemeinde Grasleben würdigt Ehrenamtsträger

Samtgemeinde Grasleben, den 07. 02. 2014

Die Gemeinde Grasleben hat nach guter Tradition jüngst zum Neujahrsempfang eingeladen. Eine große Zahl von Vertretern aus Politik und Wirtschaft sowie der örtlichen Vereine und Verbände waren auch in diesem Jahr wieder der Einladung von Bürgermeisterin Veronika Koch und Gemeindedirektor Gero Janze gefolgt, um sich über die Geschehnisse in der Gemeinde vor Ort zu informieren.

 

Bundestagsabgeordneter Günter Lach wagte in seinem Gastvortrag einen Ausblick auf die Zukunftsperspektiven des Bundes und der Region, er ging dabei auch auf die verkehrspolitischen Probleme der Gemeinde ein und stellte darüber hinaus seine Sicht zu den aktuellen Fusionsverhandlungen dar.

 

Ein Hauptanliegen von Janze und Koch war es, das überragende Engagement der Ehrenamtlichen in der Gemeinde hervorzuheben. Bereits in seiner Begrüßung kritisierte der Gemeindedirektor, zugleich auch Bürgermeister der Samtgemeinde Grasleben, dass ehrenamtlich Tätige zunehmend auch anonym heftig kritisiert und beschimpft würden und er rief die Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich ausdrücklich hinter das Ehrenamt zu stellen.

 

Bürgermeisterin Koch zeichnete im Anschluss Stille Stars der Gemeinde aus – „Menschen, die sich selbstlos für Dinge einsetzen und eigentlich gar nicht möchten, dass man überhaupt darüber spricht“: Peter Ebering als „der Kümmerer“ des TSV Grasleben, Heinrich Lohrengel, der zumeist im Hintergrund für die Konzeption und Umsetzung der Projekte im Graslebener Museum sorgt, Barbara Seidel, die sich unermüdlich um Nachwuchs in der Feuerwehr bemüht und so vor fünf Jahren die „Schlumpfenfeuerwehr“ mit inzwischen 35 Kindern aufgebaut hat, Gabriele Hasenfuß, die ebenfalls in der Jugendarbeit im kirchlichen Bereich sowie im Museumshof engagiert ist und Irma Nitschke, die über Jahrzehnte ihren Ehemann und Ehrenbürgermeister Johannes Nitschke unterstützt und gemanagt hat, zudem in der Kirchengemeinde St. Norbert selbstlos Dinge in die Hand nimmt.

 

Großen Applaus erhielten auch die Schülerinnen der Kreismusikschule, Mia Bergau, Melanie Perlitz, Imke Kruse sowie Victoria Nitschke – allesamt Preisträgerinnen des diesjährigen Wettbewerbs „Jugend musiziert“ – für ihre ausgezeichneten musikalischen Beiträge.

 

Eine Bildergalerie ist im Internet unter www.facebook.com/SamtgemeindeGrasleben zu finden.

 

Bild zur Meldung: Bild (von Anja Nitschke): obere Reihe von links: Heinrich Lohrengel, Peter Ebering, Gemeindedirektor Gero Janze, Ratsfrau Karin Siemnann; untere Reihe von links: Bürgermeisterin Veronika Koch, Gabriele Hasenfuß, Barbara Seidel, Irma Nitschke;

 
 
 

Baugrundstücke in der Samtgemeinde Grasleben_09-2020

 
 

Anmeldung zum

monatlichen Newsletter

der Samtgemeinde Grasleben

Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die eingegebene E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert wird.

Zur Abmeldung bitte hier klicken.

Bauamt WhatsApp

 

WhatsApp Kontakt