BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

SV Mariental ruft die Mitglieder zu fleißiger Arbeit auf

Samtgemeinde Grasleben, den 14. 02. 2014

Quelle Text und Bild: Helmstedter Nachrichten vom 14.02.2014

 

Die Angehörigen des Sportvereins sollen dafür sorgen, dass der Platz bespielbar bleibt.

 

Im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des Sportvereins Mariental stand die Ehrung vieljähriger Mitglieder. Der zweite Vorsitzende Sven Müller nahm die Ehrungen vor. Für zehnjährige Mitgliedschaft wurden Mandy Liebs und Ina Wille geehrt. Seit 50  Jahren ist Heidi Friedrich dabei. Sie war Mitgründerin der Handballabteilung im Jahr 1964, spielte Jahrzehnte selbst und war nebenbei als Vorstandsmitglied, zum Beispiel als Kassenwartin und Frauenwartin, tätig.

 

Die 60-jährige Mitgliedschaft von Heinz Liebs ist herausragend für den noch jungen 62-jährigen Verein. Er war jahrelang als Fußballer aktiv, um im Anschluss den Verein als passives Mitglied zu unterstützen.

 

Zuvor hatten die Abteilungsleiter und Vorsitzender Siegmund Gadziecki ihre Berichte über das vergangene Jahr abgegeben. So erinnerte der Vorsitzende an einige gelungene Veranstaltungen wie das Tonnenfeuer und das Oktoberfest, aber auch an den Verlust der Damen-Handballmannschaft, die nach erfolgreicher Staffelmeisterschaft vom Spielbetrieb zurückgezogen werden musste.

 

Auch standen viele Arbeitsstunden an, zum Beispiel, um den Maulwurfsbefall in Grenzen zu halten, damit der Spielbetrieb weiterhin gewährleistet werden konnte. Gadziecki bat alle Mitglieder, auch in diesem Jahr mit ihren Arbeitsstunden dem Sportverein zu helfen, damit der Sportplatz weiterhin bespielbar bleibt.

 

Bild zur Meldung: Ehrung beim SV Mariental: (von links) Vorsitzender Siegmund Gadziecki, Heidi Friedrich, Heinz Liebs und zweiter Vorsitzender Sven Müller

 
 
 

Baugrundstücke in der Samtgemeinde Grasleben_09-2020

 
 

Anmeldung zum

monatlichen Newsletter

der Samtgemeinde Grasleben

Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die eingegebene E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert wird.

Zur Abmeldung bitte hier klicken.

Bauamt WhatsApp

 

WhatsApp Kontakt