BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Im Markgrafschen Hof werden Bilder von Künstlern aus Velpke gezeigt

Samtgemeinde Grasleben, den 22. 04. 2014

Quelle Text und Bild: Helmstedter Nachrichten vom 19.04.2014; Autor Jürgen Paxmann

 

Der Markgrafsche Hof in Grasleben ist Heimat-Museum, Dokumentationsstätte (Salzhaus), Kaffeestube, Veranstaltungsort für kleine Feste und demnächst auch wieder eine Kunstgalerie. Nächsten Donnerstag, am 24.  April, wird um 18 Uhr die Ausstellung "Malen in Muße" eröffnet. Gezeigt werden Bilder einer Velpker Künstlergruppe.

 

Sie besteht aus neuen Frauen und einem Mann, die das Malen für sich zum Hobby gemacht haben. Begleitet und geleitet werden sie dabei von der Künstlerin Christiane Alegria, die in der Velpker Einkaufspassage am Weideweg eine eigene Galerie betreibt. Erst im November hat die Gruppe ihre neuesten Werke dort einem breiten Publikum vorgestellt.

 

Thematisch stellt die Galeristin die Motive für Ausstellungen so zusammen, dass sie die Aufgaben reflektieren, die sie ihrer Gruppe gibt: Küsten-Landschaften, damit die Maler das Gefühl für Pinsel und Farbe bekommen; Atmosphärisches (für die Tiefe); Alleen (für die Perspektive) und schließlich Stillleben (für die Bildkomposition).

 

Nun sind neue Bilder dazugekommen und werden in einem der historischen Gebäude auf dem Museumshof präsentiert. Bis zum 27. Juli ist die Ausstellung dort zu sehen.

 

Damit Auswärtige nicht an dem Hof vorbeifahren, gibt es eine Beschilderung. Rechtzeitig zum Beginn der diesjährigen Museumssaison können sich die Besucher an neuen Hinweisschildern orientieren. "Das hat schon immer gefehlt", war die einhellige Meinung der Aktiven des Museumsvereins. Alle Schilder wurden dem Verein gespendet von der ortsansässigen "Manufaktur Grasleben". Deren Geschäftsführer Torsten Krier sei laut eigener Aussage fasziniert von der hier geleisteten, ehrenamtlichen Arbeit; er nahm spontan Kontakt zu Jana Ankenbrand von einer Werbe-Agentur auf und entwickelte mit ihr und Gabriele Lohrengel Schrift, Grafik und Ausführung der Schilder. Sie wurden bereits montiert.

 

Der Markgrafsche Hof liegt an der Helmstedter Straße 13 in Grasleben. Geöffnet ist das Museum immer sonntags von 14.30 bis 17 Uhr. Am 27.  April ist ab 11 Uhr ein Frühlingsfest geplant.

 

Mehr Infos unter   (0  53  57) 760 oder - 12  65.

 

Bild zur Meldung: Gabriele und Heinrich Lohrengel beim Aufbau der Ausstellung "Malen in Muße". Foto: Volker Linne

 
 
 

Baugrundstücke in der Samtgemeinde Grasleben_09-2020

 
 

Anmeldung zum

monatlichen Newsletter

der Samtgemeinde Grasleben

Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die eingegebene E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert wird.

Zur Abmeldung bitte hier klicken.

Bauamt WhatsApp

 

WhatsApp Kontakt