BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Dörfer brauchen Breitband - Pressemitteilung des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes

Samtgemeinde Grasleben, den 17. 09. 2014

„Wir brauchen nicht eine Breitbandstrategie nach der anderen – wir brauchen schnelles Internet überall, sonst haben wir auf dem Land und im Umfeld der großen Städte bald dauerhaft das Nachsehen“, erklärte der Präsident des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes, Dr. Marco Trips, im Anschluss an eine Präsidiumssitzung des kommunalen Spitzenverbandes in Wehrbleck, Samtgemeinde Kirchdorf.

 

Die Städte und Gemeinden hoffen dass die flächendeckende Grundversorgung nunmehr endlich bis zum Jahr 2020 umgesetzt wird. Ursprünglich hatte die Bundesregierung angekündigt, bereits in diesem Jahr eine flächendeckende Breitbandversorgung zur Verfügung zu stellen. „Wir dürfen die Bürgerinnen und Bürger und die Unternehmen nicht weiter hinhalten. Daher müssen das Land Niedersachsen und der Bund unverzüglich die notwendigen Gelder bereitstellen und diese den betroffenen Städten und Gemeinden ohne Umwege zuleiten“, betonte Trips.

 

„Wir dürfen nicht zu einer Zweiklassengesellschaft kommen, in der die Großstädter in der 1. Klasse sitzen und beste Internetverbindungen haben und bei uns auf dem

 

Land kommen die Buchstaben einzeln durch Netz. Daher muss mit Hochdruck daran gearbeitet werden, dass nun zunächst außerhalb der Großstädte investiert wird“, erklärte Heinrich Kammacher, Samtgemeindebürgermeister in Kirchdorf. Auf Einladung von Kammacher hat das Präsidium in Kirchdorf getagt. „Wir wurden hier sehr herzlich aufgenommen und kommen gerne wieder“, ergänzte Trips.

 

Der Niedersächsische Städte- und Gemeindebund

Der Niedersächsische Städte und Gemeindebund (NSGB) ist der kommunale Spitzenverband für über 400 kreisangehörige Städte, Gemeinden und Samtgemeinden in Niedersachsen. Die Mitgliederversammlung des NSGB ist die größte jährliche Kommunaltagung in Niedersachsen. Ca. 400 Bürgermeister/innen, dazu Ehrengäste, Ministerinnen und Minister sowie Landtags- und Bundestagsabgeordnete nehmen regelmäßig an der jährlichen Mitgliederversammlung des NSGB teil. Aufgabe des Verbandes ist die Vertretung der gemeinsamen Belange der kreisangehörigen Städte, Gemeinden und Samtgemeinden gegenüber Gesetzgebung und Verwaltung auf Bundes- und Landesebene. Hinzu kommen im Wesentlichen die Einzelberatung der Verbandsmitglieder, der Erfahrungsaustausch und die Information der im Mitgliederbereich ehren- und hauptamtlich Tätigen.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Thorsten Bullerdiek

 

Pressesprecher: Thorsten Bullerdiek

Tel.: 0511 30285-44, Mobil: 0175 1864242

 
 
 
 

Baugrundstücke in der Samtgemeinde Grasleben_09-2020

 
 

Anmeldung zum

monatlichen Newsletter

der Samtgemeinde Grasleben

Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die eingegebene E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert wird.

Zur Abmeldung bitte hier klicken.

Bauamt WhatsApp

 

WhatsApp Kontakt