BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Führung durch die Geschichte der Universität in Helmstedt

Samtgemeinde Grasleben, den 17. 09. 2014

Am Sonnabend, den 20.9.2014 um 13.30 Uhr führt Museumsleiterin Marita Sterly anlässlich der 20. Helmstedter Universitätstage durch die Geschichte der Universität in Helmstedt. Gegründet durch Herzog Julius von Braunschweig und Lüneburg entwickelte sich die Academia Julia bald zu einem gelehrten Brennpunkt, dessen Anziehungskraft weit über Stadt und Herzogtum hinaus strahlte. Gelehrte und Studenten aus ganz Europa kamen nach Helmstedt, unter ihnen der weltberühmte Theologe, Philosoph und Naturwissenschaftler Giordano Bruno ebenso wie Otto von Guericke und Carl Friedrich Gauß. Während des Bestehens der Universität von 1576 bis 1810  zählte man über 46 000 Studenten und mehr als 400 Professoren. Ein besonderes architektonisches Kleinod ist das 1592-1597 vom herzoglichen Hofbaumeister Paul Francke errichtete Hauptgebäude mit Aula, Bibliothek und ehemaligem Weinkeller.

 

Eintritt und Teilnahme an der Führung sind wegen der Universitätstage kostenlos.

Am Sonnabend, den 20.9. gelten im Kreis- und Universitätsmuseum Helmstedt Sonderöffnungszeiten von 10 bis 17 Uhr durchgehend.

 

Kreis- und Universitätsmuseum Helmstedt

Collegienplatz 1/Juleum

38350 Helmstedt

Tel.: 05351/121-1132

Fax: 05351/121-1627

Internet: www.Helmstedt.de

E-Mail: kreismuseen@landkreis-helmstedt.de

Öffnungszeiten:

Di - Fr :  10.00 - 12.00 Uhr und 15.00 – 17.00 Uhr

              Sa/So :  15.00 - 17.00 Uhr

Mo geschlossen

weitere Führungen nach Absprache

 

 
 
 
 

Baugrundstücke in der Samtgemeinde Grasleben_09-2020

 
 

Anmeldung zum

monatlichen Newsletter

der Samtgemeinde Grasleben

Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die eingegebene E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert wird.

Zur Abmeldung bitte hier klicken.

Bauamt WhatsApp

 

WhatsApp Kontakt