BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Leader-Region Grünes Band im Landkreis Helmstedt; Konzept termingerecht eingereicht

Samtgemeinde Grasleben, den 13. 01. 2015

Am Montag, den 12. Januar 2015, endete die Frist zur Einreichung der Regionalen Entwicklungskonzepte (REK), mit deren Hilfe sich niedersächsische Regionen um die Anerkennung als LEADER-Region bewerben konnten. Erleichtert und voller Vorfreude auf die kommenden Jahre der neuen Förderperiode (2014 – 2020) übergaben die beiden Vorsitzenden Günter Eichenlaub, Vorsitzender des Wasserverbandes Weddel-Lehre („Elm-Schunter“) und Henry Bäsecke, Bürgermeister der Stadt Schöningen („Grünes Band im Landkreis Helmstedt“) ihre jeweiligen Konzepte als offizielle Wettbewerbsbeiträge an Annette Langelotz, Dezernatsleiterin im Amt für regionale Landesentwicklung Braunschweig.


Die beiden benachbarten Lokalen Aktionsgruppen aus dem Landkreis Helmstedt und dem Nordkreis Wolfenbüttel haben im Laufe des letzten halben Jahres die Themen identifiziert und Zielsetzungen formuliert, mit Hilfe derer sie in den kommenden Jahren Projekte umsetzen wollen. Begleitet wurden Sie dabei von Dipl.-Geogr. Michael Schmidt von der Amtshof Eicklingen Planungsgesellschaft.


Ab heute beginnt die Prüfung der eingereichten Konzepte durch eine vom Land eingesetzte Jury, die bis in das spätere Frühjahr reichen wird, so dass sich die Mitglieder der beiden Lokalen Aktionsgruppen vorerst nun noch etwas gedulden müssen. Mit der erhofften Anerkennung als LEADER-Region beginnt dann der eigentliche Umsetzungsprozess mit einem gesicherten finanziellen Budget. Die eingereichten Konzepte dienen hierbei als Grundlage, um innerhalb des Zeitraumes 2014–2020 Fördermittel aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) zu gewinnen.


Weitere Informationen zu den beiden Regionen sowie die jeweiligen Entwicklungskonzepte finden Sie unter

 

http://leader-elm-schunter.de/


http://www.leader-gruenes-band.de/

 

Bild zur Meldung: Foto: privat v.l.n.r.: Annette Langelotz, Henry Bäsecke, Günter Eichenlaub, Michael Schmidt

 
 
 

Baugrundstücke in der Samtgemeinde Grasleben_09-2020

 
 

Anmeldung zum

monatlichen Newsletter

der Samtgemeinde Grasleben

Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die eingegebene E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert wird.

Zur Abmeldung bitte hier klicken.

Bauamt WhatsApp

 

WhatsApp Kontakt