BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Grundschule Grasleben erhält Alarmierungsanlage

Samtgemeinde Grasleben, den 19. 02. 2015

Gemäß der Richtlinie über bauaufsichtliche Anforderungen an Schulen (SchulBauR) müssen alle Schulen mit Alarmierungsanlagen ausgerüstet werden. Da die zurzeit vorhandene Pausensignalanlage diese Anforderungen nicht erfüllt, wird eine diesen Anforderungen entsprechende Anlage in der Grundschule Grasleben nachgerüstet. Diese Alarmierungsanlage ermöglicht im Gefahrenfall die Einleitung der Räumung des Schulgebäudes oder einzelner Gebäudeteile wie der Turnhalle durch eine akustische Alarmgebung. Neben der Funktion Hausalarmierung wird die Anlage außerdem die Möglichkeit bieten, einen Amokalarm in alle Räume des Schulgebäudes zu senden. Außerdem wird mit dieser technischen Einrichtung gewährleistet, dass sicherheitsrelevante Anweisungen im Alarmfall über Lautsprecher ausgegeben werden können. „Wir rüsten uns damit für die Zukunft und investieren in die Sicherheit unserer Schülerinnen und Schüler“ so Samtgemeindetechniker Andreas Blamberg.

 

Die Zuschläge für die erforderlichen Fachgewerke wurden nach erfolgter Ausschreibung bereits erteilt. Mit den Bauarbeiten wird in Kürze begonnen. Samtgemeindebürgermeister Gero Janze berichtet, dass der Schulunterricht von der Ausführung der Arbeiten nicht berührt wird, da diese ausschließlich in der unterrichtsfreien Zeit durchgeführt werden. „Wir möchten, dass Schülerinnen und Schüler sowie das Kollegium so wenig wie möglich von den umfangreichen Arbeiten mitbekommen. Auch wenn dies der eine oder andere Schüler bedauern mag, der Unterricht wird reibungslos weiter laufen“ so Janze Die erforderlichen Tiefbauarbeiten im Außenbereich werden in den Osterferien erfolgen. Die Fertigstellung dieser Maßnahme ist bis spätestens zum neuen Schuljahr vorgesehen. Die Samtgemeinde Grasleben investiert mit dieser Maßnahme mehr als 160.000 Euro in den Standort Grundschule Grasleben.

 

 

Kontakt:

 

Gero Janze

Samtgemeindebürgermeister

Bahnhofstraße 4

38368 Grasleben

Tel. 05357/9600-22

E-Mail: janze@grasleben.de

Andreas Blamberg

Bahnhofstraße 4

38368 Grasleben

Tel. 05357/9600-18

E-Mail:Blamberg @grasleben.de

 

 

Bild zur Meldung: Grundschule Grasleben erhält Alarmierungsanlage

 
 
 

Baugrundstücke in der Samtgemeinde Grasleben_09-2020

 
 

Anmeldung zum

monatlichen Newsletter

der Samtgemeinde Grasleben

Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die eingegebene E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert wird.

Zur Abmeldung bitte hier klicken.

Bauamt WhatsApp

 

WhatsApp Kontakt