BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

100 Einsatzkräfte bei Brand in Grasleben

Samtgemeinde Grasleben, den 22. 04. 2016

100 Einsatzkräfte bei Brand in Grasleben

 

Am Abend des 21. April 2016 um kurz nach 22.00 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Grasleben wegen eines Schuppenbrandes in der Kirchstraße alarmiert. Als vier Minuten nach dem Alarm die ersten Kräfte eintrafen, brannte der Anbau eines Zweifamilienhauses bereits in voller Ausdehnung. Sofort wurden alle Feuerwehren der Samtgemeinde Grasleben, sowie im späteren Verlauf der Löschzug aus Helmstedt und die Einheit der Kreisfeuerwehr mit zusätzlichen Atemschutzgeräten, alarmiert. Das Feuer breitete sich bereits auf den Dachstuhl des Hauses aus und drohte, auf andere Häuser bzw. Gebäudeteile überzugreifen. Durch die Brandbekämpfung von verschiedenen Seiten mittels Vornahme mehrerer Rohre konnte eine Ausbreitung auf die Nachbargebäude verhindert werden. Mehrere mit Atemschutzgeräten ausgestattete Trupps konnten auch die Ausbreitung des Feuers im Dachstuhl eindämmen. Durch das Feuer wurde das Gebäude des Fachwerkhauses erheblich beschädigt und ist vorerst nicht bewohnbar. An dem Einsatz waren mehr als 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr, DRK, Rettungsdienst und Polizei beteiligt. Um 5.30 Uhr war dann auch der Einsatz der Ortsfeuerwehr Grasleben, die eine Brandwache stellte, beendet. Zum Glück wurde bei dem Brand niemand verletzt.

 

Bild zur Meldung: Die alarmierte Feuerwehr brachte den Brand in der Kirchstraße unter Kontolle.

 
 
 

Baugrundstücke in der Samtgemeinde Grasleben_09-2020

 
 

Anmeldung zum

monatlichen Newsletter

der Samtgemeinde Grasleben

Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die eingegebene E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert wird.

Zur Abmeldung bitte hier klicken.

Bauamt WhatsApp

 

WhatsApp Kontakt