Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Radeln auf der Ölperroute

Samtgemeinde Grasleben, den 06. 06. 2016

Helmstedt. Einmal jährlich rücken die Radfahrer des Agenda 21-Arbeitskreises der Stadt Helmstedt eine Radtour im Naturpark Elm-Lappwald in den Fokus. Aus den 20 schönsten Radtouren wurde für Sonntag, 12. Juni, die „Ölperroute“ ausgewählt, auf der man Grasleben und Umgebung erkundet. „Ölper“ wird das Waldstück genannt, das Rottorf am Klei, Rennau, Ahmstorf, Querenhorst, Grasleben und Mariental-Horst einrahmt. Start ist traditionell auf dem Helmstedter Holzberg um 10.00 Uhr am Bürgerbüro, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

 

„Wir radeln nach Rottorf, wo wir die ehemalige Eisenerzgrube besichtigen werden. Anschließend durchqueren wir das Hasenwinkeldorf Ahmstorf, um schließlich über Querenhorst in Grasleben den Markgrafschen Hof zu erreichen“, gibt Viola Vorbrod einen Ausblick. „Dort werden wir mit selbstgebackenem Kuchen und frischem Kaffee empfangen.“ Auf Wunsch gibt es zur Stärkung auch Gegrilltes und Führungen über den Hof. Der Rückweg führt über Mariental nach Helmstedt, geplante Rückkehr ist gegen 16.00 Uhr. Die Tour hat eine Länge von ca. 42 km und einen mittleren Schwierigkeitsgrad. Getränke für unterwegs sind von jedem Teilnehmer selbst mitzubringen. Es wird empfohlen, aus Sicherheitsgründen mit Fahrradhelm zu fahren.