BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Rat in der Gemeinde Grasleben ist konstituiert; Koch weiterhin Bürgermeisterin

Samtgemeinde Grasleben, den 17. 11. 2016

Bereits nach 45 Minuten war die konstituierende Sitzung des deutlich verjüngten Rates der Gemeinde Grasleben gelaufen. In einer harmonischen Sitzung, die vom Altersvorsitzenden und stellvertretenden Bürgermeister Walter Gröger eröffnet wurde, votierten alle anwesenden Ratsmitglieder für eine Wiederwahl von Bürgermeisterin Veronika Koch. Sie erhielt einen Blumenstrauß und viel Beifall der Ratsmitglieder für ihren besonderen Einsatz um die Gemeinde Grasleben in den letzten 5 Jahren.

 

Doch zunächst stand eine Ehrung auf der Tagesordnung: So wurde der Altersvorsitzende Gröger von Gemeindedirektor Gero Janze für seine 25-jährige Tätigkeit im Rat der Gemeinde mit einem Präsent geehrt. Janze betonte die ausgesprochen gute Zusammenarbeit mit den Ratsmitgliedern. Er hoffe auch, dass sich die positive Entwicklung in der Gemeinde fortsetzen werde. Gröger selbst wurde dann auch einstimmig als Stellvertreter der Bürgermeisterin gewählt, zur Seite steht ihm Claudius Nitschke als zweiter stellvertretender Bürgermeister.

 

Kontinuität ist auch bei der Bildung der Fachausschüsse festzustellen: Geeinigt wurde sich auf die Bildung eines Finanz-, eines Bau- und Umwelt- sowie eines Jugend, Sport und Kulturfachausschusses. Einstimmig war auch die Wahl der Gemeindedirektoren. Die bisherigen Gemeindedirektoren sind auch die Neuen. Samtgemeindebürgermeister Gero Janze und der Leiter des Fachbereiches Bauen und Ordnung Frank Nitsche als Stellvertreter wurden in ihren Ämtern bestätigt.

 

Abschließend wurden die Vertreter für Verbände, Institutionen und Vereine gewählt. CDU-Fraktion und Bürgerliste Grasleben waren sich auch hier einig. Beide Seiten machten zu jeder Zeit deutlich, dass man trotz der Mehrheitsverhältnisse nicht gegeneinander, sondern miteinander arbeiten wolle. Dass dies funktioniere, zeigen die letzten fünf Jahre. Parteibücher interessieren weniger – das Wohl der Gemeinde stehe im Vordergrund und nur das habe zu interessieren, so die Fraktionen.

 

Bild: Dieter Trapp

 

Bild zur Meldung: V.l.n.r.: Stv. Gemeindedirektor Frank Nitsche, Alexander Thielecke, Sebastian Werner, Claudius Nitschke, Klaus Grudke, Bürgermeisterin Veronika Koch, Frank-Michael Nothdurft, Katharina Wolf, Stefanie Döring-Vogel, Gemeindedirektor Gero Janze, Enno Jaeger,

 
 
 

Baugrundstücke in der Samtgemeinde Grasleben_09-2020

 
 

Anmeldung zum

monatlichen Newsletter

der Samtgemeinde Grasleben

Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die eingegebene E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert wird.

Zur Abmeldung bitte hier klicken.

Bauamt WhatsApp

 

WhatsApp Kontakt