BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ein fleißiger Mensch soll sich verwöhnen lassen

Samtgemeinde Grasleben, den 23. 12. 2016

Grasleben. Eckhard Dammann trägt bei Wind und Wetter Zeitungen aus. Er trotzt damit Krankheit und Dialyse.

 

Eckhard Dammann ist krank und arbeitet trotzdem. Seit Jahren trägt er bei Wind und Wetter Zeitungen, wie den Helmstedter Sonntag, Zeitschriften und Werbung mit seinem Fahrrad aus. Nahezu täglich sehe man ihn mit seinem Rad und dem kleinen Anhänger voll beladen in Grasleben und Mariental, bis vor kurzem sogar auch in Rottorf, Rennau und Querenhorst sagen Kerstin und Thomas Mücke aus Grasleben. Seit zwei Jahren nutzt Dammann dafür ein Elektrofahrrad, dessen aber nach mehr als 14000 Kilometern den Geist aufgegeben hatte, und Dammann war wieder auf sein herkömmliches Rad angewiesen. Kurzer Hand starteten die Mückes einen Spendenaufruf bei Facebook für den, wie Kerstin ihn liebevoll nennt, fleißigsten Mann aus Grasleben, ein voller Erfolg. Der Motor ist repariert, und sogar eine neue Beleuchtungsanlage für das Fahrrad sprang noch raus. Jetzt darf sich Dammann außerdem auf eine kleine „Auszeit“ freuen.

„Wir möchten, dass er sich verwöhnen lässt“, sagt Thomas Mücke. Denn das hat Dammann seiner Meinung nach auch verdient. Seine Nieren arbeiten nicht mehr richtig. Darum müsse er dreimal pro Woche jeweils früh am Morgen zur Dialyse nach Helmstedt. „Vorher aber verteilt er noch rasch Zeitungen“, wirft Thomas Mücke ein und spricht von einer enormen Disziplin, die Eckhard Dammann an den Tag lege. Selbst, als er sich auf eine seiner Touren ein Bein gebrochen hatte, beendete er sein Tagwerk mit dem Rad, bevor er einen Arzt aufsuchte. Und natürlich trägt er nach der Dialyse gleich wieder Zeitungen aus.

Als Zeitungsbote verdient Dammann nicht viel Geld. Und dennoch: Die Reparatur seines Fahhrades wollte er eigentlich selber bezahlen. „Dann hätte ich woanders sparen müssen“, sagt er, wohlwissend, dass er sich das Geld für den neuen Motor vom Mund hätte absparen müssen. Zudem wäre er wohl noch heute mit dem herkömmlichen Fahrrad unterwegs, wenn nicht die Menschen aus Mariental und Grasleben für ihn gesammelt hätten. Trotz dieser großen Unterstützung musste er sieben Wochen lang die Zeitungen mit dem herökmmlichen Rad verteilen. So lange hat die Reparatur gedauert. Das ist inzwischen vorbei, und demnächst ist auch die neue Beleuchtungsanlage an seinem Rad.

Eckhard Dammann ist ein fleißiger Mensch, der nicht klagt. Er arbeitet, wo die Arbeit ansteht. Nur samstags macht er eine Ausnahme. Dammann ist bekennender Fan des Hamburger Sportvereins (HSV). Wenn seine Mannschaft spielt, hat er einen Termin vor seinem Fernseher. Und demnächst könnte er einen Termin für eine Wellnesskur bekommen. Denn dafür sammeln die Mückes jetzt. „Die Unterstützung der Menschen gibt Eckhard viel Kraft“, sagen sie, denn trotz seiner Disziplin: Krankheit und Mühe haben Spuren hinterlassen. Bei Facebook kann man die Geschichte übrigens verfolgen: https://www.facebook.com/thomas.mucke.35

 

Bild zur Meldung: Ein fleißiger Mensch soll sich verwöhnen lassen

 
 
 

Baugrundstücke in der Samtgemeinde Grasleben_09-2020

 
 

Anmeldung zum

monatlichen Newsletter

der Samtgemeinde Grasleben

Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die eingegebene E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert wird.

Zur Abmeldung bitte hier klicken.

Bauamt WhatsApp

 

WhatsApp Kontakt