Link verschicken   Drucken
 

Am Telefon: Mohrs kündigt 1,6 Mio. Förderung fürs Freizeitbad Grasleben an

Grasleben, den 12. 03. 2020

Völlig überraschend erreichte Samtgemeindebürgermeister Gero Janze am Mittwochnachmittag die frohe Botschaft. Bundestagsabgeordneter Falko Mohrs kündigte vorab telefonisch einen Förderbescheid in Höhe von 1,6 Millionen Euro für die Samtgemeinde Grasleben an. „Spontan fehlen einem die Worte, wenn man eine solch tolle Nachricht erhält“ so Janze. Für den Moment sei man in Grasleben einfach froh und glücklich. „Es ist kein Geheimnis, dass ich mich schon sehr darüber geärgert habe, dass wir bei zwei vorangegangenen Förderrunden leer ausgegangen sind. Das wollte ich schlichtweg nicht auf mir sitzen lassen, so dass ich im regelmäßigen Dialog mit Falko Mohrs stand. Die Hartnäckigkeit des Duos führte nun offensichtlich zum Erfolg. Gut für Grasleben, gut fürs Freibad! 

 

In Grasleber Rathaus wolle man nun zunächst den Förderbescheid abwarten, um mit dem Rat der Samtgemeinde die nächsten Schritte zu besprechen. Man darf also gespannt auf weitere Einzelheiten sein. 

 

Foto: Anzeigebild Freibad Grasleben

 
 
 

WhatsApp Kontakt

 
 

Mit dem Absenden der Daten erkläre ich mich einverstanden, dass die von mir eingegebenen Daten zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert werden. Sollten Sie von diesem Dienst sich abmelden wollen, melden Sie sich bitte hier.

 

   Bauen in der Samtgemeinde