BannerbildBannerbildFreizeitbad GraslebenBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Das Projekt „Genuss-Bike-Paradies Harz“ fördert regionalen Radtourismus

Samtgemeinde Grasleben, den 12. 02. 2021

Der E-Bike-Tourismus gewinnt immer mehr an Relevanz für den Harz und das nördliche Harzvorland. Aus diesem Grund wurde Anfang 2019 das LEADER-geförderte Projekt „Genuss Bike Paradies Harz – Braunschweiger Land – Ostfalen“ ins Leben gerufen. Ziel ist die Entwicklung eines vernetzten E-Bike-Systems mit Informationen zu Routen und allen notwendigen Infrastrukturen.

 

Das Projekt beinhaltet sieben Teilprojekte, welche von verschiedenen Projektträgern unterstützt werden. Der Abschluss des Projektes ist für Ende 2021 geplant. Am Ende des Prozesses steht eine fertige Buchungsplattform für Radtouren im Harz und im nördlichen Harzvorland, inklusive eingerichteter und ausgewiesener E-Bike-Touren für alle interessierten Touristen und Einwohner. Diese bietet den Radlern/Radfahrern eine komplette E-Bike-Infrastruktur inklusive eines Service-Dienstleistungsnetzwerkes, das Hilfestellungen bei Wartungen und Reparaturen anbietet sowie die Verknüpfung bereits bestehender Radrouten zu einem zusammenhängenden Netz aus Erlebnis- und Genussrouten.

 

Um diese Touren interessant und ansprechend zu gestalten, werden die Routen so geplant, dass lokale Sehenswürdigkeiten und Betriebe ohne große Umwege besucht werden können.

 

Das länderübergreifende Projekt wird durch Mittel des EU-Förderprogramms LEADER zur Stärkung und Weiterentwicklung ländlicher Räume sowie den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) unterstützt.

 

Bis zur Fertigstellung des „Genuss Bike Paradieses“ in den Regionen ist in den kommenden Monaten aber noch einiges an „Wegstrecke“ zurückzulegen. Daher fand in der letzten Woche eine weitere Online-Abstimmungsveranstaltung für alle beteiligten Mitglieder statt, um die Vertreter der verschiedenen LEADER-Regionen, Kommunen und Landkreise auf den aktuellen Stand zu bringen. Die gute Nachricht: Alle Teilprojekte sind mittlerweile in Arbeit. Des Weiteren wurde eine Homepage erstellt, auf der sich alle Interessierten über den Projektfortschritt informieren können: https://ebike-paradies.eu/. Zudem    gibt    es nun    eine    Wort-Bild-Marke, die für einen Wiedererkennungswert des Projektes sorgen soll.

 

Parallel dazu wurden bereits die Hauptrouten festgelegt, damit nun im Anschluss mit allen potenziellen Partnerbetrieben ein konkretes Konzept erarbeitet werden kann.

 

Mit dem Genuss-Bike-Paradies sollen die positiven Erfahrungen, die in der österreichischen LEADER-Region „Südburgenland Plus“ mit dem Einsatz von E-Bikes gesammelt wurden, genutzt werden, denn ein ähnliches Projekt wurde dort bereits abgeschlossen.

Folgende Projektträger nehmen an dem Projekt „Genuss Bike Paradies“ teil:

  • Tourismusverein Huy-Fallstein e.V für die LEADER-Region „Rund um den Huy“

  • Samtgemeinde Heeseberg für die LEADER-Region „Grünes Band im Landkreis Helmstedt“

  • Stadt Königlutter am Elm für die ILE-Region „Elm-Schunter“

  • LK Goslar für die LEADER-Region „Westharz/ Leader-Region Osterode am Harz“

  • Harz Mobil für die LEADER-Region „Harz“

  • Evangelische Stiftung Neinstedt für die LEADER-Region „Nordharz“

  • Erlebnisparadies Südburgenland für die LEADER-Region „südburgenland plus“

 

Text: Vincent Moritz, atene KOM GmbH

 

Bild zur Meldung: Projektauftakt: Transferbesuch im Südburgenland 2019 (Foto: Melanie Specht)

 
 
 

Baugrundstücke in der Samtgemeinde Grasleben_09-2020

 
 

Anmeldung zum

monatlichen Newsletter

der Samtgemeinde Grasleben

Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die eingegebene E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert wird.

Zur Abmeldung bitte hier klicken.

Mängelmeldung

 

WhatsApp Kontakt