BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Neues Fahrzeug für die Ortsfeuerwehr Grasleben

Samtgemeinde Grasleben, den 06. 08. 2021

Nach einem arbeitsintensiven Planungs- und Beschaffungszeitraum von rund drei Jahren ist das neue Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) 20 bei der Freiwilligen Feuerwehr Grasleben eingetroffen und ersetzt damit das 25 Jahre alte Tanklöschfahrzeug 16/25, das nach vielen Jahren im Dienst und über 800 Einsätzen nun ausgesondert wird. Die Samtgemeinde Grasleben investiert damit erneut rund 360.000 Euro in den ehrenamtlichen Brandschutz und in die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger. Dank der großzügigen Unterstützung der Firmen K+S sowie massa Haus Karsten Traut konnte zusätzlich eine noch fehlende Rettungsplattform beschafft werden.

 

In einem offiziellen feierlichen Rahmen übergab der Stellv. Samtgemeindebürgermeister Jörg Minkley nun einen symbolischen Schlüssel und somit das Fahrzeug an Gemeindebrandmeister Maik Wermuth und Ortsbrandmeister Christoph Hasenfuß. Neben Vertretern aus Rat und Verwaltung waren auch kleine Abordnungen der benachbarten Feuerwehren, der Grasleber Firmen sowie Abschnittsleiter Nord Stefan Müller und Kreisbrandmeister Olaf Kapke bei der Fahrzeugübergabe anwesend.

 

Letzterer nutzte die Veranstaltung für eine Überraschung: In seiner Funktion als Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen verlieh er Gemeindejugend- und Gemeindekinderfeuerwehrwartin Diana Wermuth für ihre Verdienste in 25 Jahren aktiver Feuerwehrarbeit das Ehrenzeichen der Feuerwehr in Silber.

 

Das neue Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) 20 wird zukünftig für Brandbekämpfungen und Hilfeleistungen, z.B. bei Verkehrsunfällen eingesetzt. Das 340 PS starke Fahrzeug kann eine Besatzung für eine Löschgruppe (9 Feuerwehrmitglieder) aufnehmen, besitzt einen 3.400 Liter fassenden Löschmitteltank sowie einen 200 Liter fassenden Schaummitteltank. Neben modernster Pumpen- und Fahrzeugtechnik wurde auch auf die Sicherheit besonders Wert gelegt. So hat das Fahrzeug neben den üblichen Sicherheitseinrichtungen auch eine Abbiegekamera, mit der der „Totenwinkel“ beim Abbiegen mit Kameratechnik angezeigt wird.

 

Die Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehr Grasleben erhalten nun eine ausgiebige Fahrzeugeinweisung, sodass das Fahrzeug in den nächsten Wochen in den Dienst gestellt werden kann.

 

 

Wichtigste Fakten:

  • Planungs- und Beschaffungszeitraum: ca. 3 Jahre

  • Die Gesamtkosten von 363.392,44 € setzen sich zusammen aus 356.847,44 € für das Fahrzeug und 6.545,00 € für das Ausschreibungsverfahren.

 

Fahrzeugdetails:

Fahrgestell: MAN 18.340 BB, Euro 5, Allrad, Radstand 4500mm, 340 PS

 

Besonderheiten: Seitenkamerasystem zum Erfassen des toten Winkels, Standheizung, usw.

 

Aufbau: Rosenbauer AT 3

  • Normaldruckpumpe mit elektr. Pumpensteuerung (LCS 2.0) und einer Förderleistung von 3500l/min bei 10 Bar

  • Löschwassertank 3400 Liter

  • Schaummitteltank 200 Liter

  • Zumischanlage Digimatic

  • 4 PA im Mannschaftsraum

  • Firecan Steuerung für Sondersignalanlage, Umfeldbeleuchtung, Geräteraumüberwachung, Rückfahrkamera usw.

  • Lichtmast mit 8 LED Hochleistungs Strahlern

  • Dachmonitor mit Monitorbedienstand

  • Rettungssatz E-Force Weber

  • Rettungsplattform

  • Wassersauger

  • Tauchpumpe

  • Lüfter

  • div. Werkzeugsätze

  • Türöffnungssatz

  • Akkuwerkzeuge (Akkuschrauber, Akku-Säbelsäge, Akku-Winkelschleifer)

  • Akku Beleuchtungssatz

  • Stromerzeuger 14 kva

 

Sowie weitere umfangreiche Beladung für die Brandbekämpfung und technische Hilfeleistung.

 

Bild zur Meldung: v.l.: Stv. Samtgemeindebürgermeister Jörg Minkley, Gemeindebrandmeister Maik Wermuth, Ortsbrandmeister Christoph Hasenfuß und Kreisbrandmeister Olaf Kapke bei der Übergabe des Fahrzeuges (Foto: Harald Bendler)

Fotoserien


Übergabe des neuen Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) 20 an die Freiwillige Feuerwehr Grasleben (06. 08. 2021)

Urheberrecht:
Samtgemeinde Grasleben, Harald Bendler
 
 
 

Baugrundstücke in der Samtgemeinde Grasleben_09-2020

 
 

Anmeldung zum

monatlichen Newsletter

der Samtgemeinde Grasleben

Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die eingegebene E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert wird.

Zur Abmeldung bitte hier klicken.

Bauamt WhatsApp

 

WhatsApp Kontakt