BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

40 Jahre Partnerschaft Grasleben – Oulchy-le-Château

Samtgemeinde Grasleben, den 18. 02. 2022

Nachdem die Samtgemeinde Grasleben Ende der 70-er Jahre über längeren Zeitraum nach einem geeigneten Partnerschaftsort in Frankreich gesucht hat, wurde im Jahr 1982 zunächst in Grasleben am 21. Februar, später dann am 20. Juni in Oulchy-le-Chateau die Partnerschaftsurkunde unterzeichnet.

 

In all den Jahren wurden offizielle Besuche durchgeführt, sowohl für Erwachsene als auch als Jugendbegegnung! Zeitweise wurden sogar Austausche mit Grundschulkindern durchgeführt, was auch damals eher ungewöhnlich war, aber immer großen Anklang fand.

 

Die Partnergemeinden haben in den vielen Jahren der langjährigen Freundschaft auch gegen-seitig dafür gesorgt, dass die Besucher der Gemeinden auf die Partnerschaft aufmerksam gemacht werden. Selbstverständlich weisen übliche Schilder an den Ortseingängen auf die Partnerschaft hin, zudem gibt es „echte“ Wegweiser als Findling oder in Frankreich als original-gelbes Straßenschild aus Deutschland, es gibt in Oulchy einen typisch-deutschen gelben Briefkasten sowie eine Lore, die einst bei uns „unter Tage“ ihren Dienst erfüllt hat. In der Gemeinde Grasleben wurde vor einigen Jahren ein Oulchy-le-Château-Ring eingeweiht und am Forsthaus kann man auf einer Boule-Bahn dem typisch-französischen Volkssport nachgehen!

 

Die Begründer der Partnerschaft erinnern sich daran, dass zu Beginn der Annäherung durch-aus gegenseitig noch politische Vorbehalte der Menschen zu spüren waren – nach gut 30 Jahren nach Beendigung des 2. Weltkrieges waren sicher auch noch persönliche Erinnerungen präsent, als sich die Länder feindlich gegenüberstanden.

 

Veronika Koch, die den Vorsitz von ihrem Vater und langjährigen Vorsitzenden Johannes Nitschke vor 15 Jahren übernommen hat, freut sich über den wichtigen Beitrag zur Völkerverständigung ihres Vereins. „Durch unsere Partnerschaft sind länderübergreifend langjährige Freundschaften entstanden, die inzwischen in zweiter bzw. dritter Generation sehr liebevoll gepflegt werden – und dies, obwohl die Sprachkenntnisse teilweise sehr dürftig sind“, freut sich die Vorsitzende.

 

Coronabedingt konnten in den beiden vergangenen Jahren keine offiziellen Besuche erfolgen. Die Videokonferenz am Tag der Unterzeichnung der Urkunde soll für eine kleine Geburtstagsfeier genutzt werden. Nach dem Motto: Vive l'amitié franco-allemande, es lebe die deutsch-französische Freundschaft.

 

Text: Partnerschaftskomitee

 

Bild zur Meldung: Der ehemalige Vorsitzende Johannes Nitschke bei der Unterzeichnung der Urkunde am 21.02.1982 in Grasleben (Bild: Partnerschaftskomitee)

 
 
 

Baugrundstücke in der Samtgemeinde Grasleben_09-2020

 
 

Anmeldung zum

monatlichen Newsletter

der Samtgemeinde Grasleben

Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die eingegebene E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert wird.

Zur Abmeldung bitte hier klicken.

Bauamt WhatsApp

 

WhatsApp Kontakt