BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Landkreis Helmstedt bildet Koordinierungsstab für die Unterbringung ukrainischer Flüchtlinge

Samtgemeinde Grasleben, den 04. 04. 2022

Beim Landkreis Helmstedt wurde ein Koordinierungsstab Ukraine gebildet. Dieser Koordinierungsstab besteht aus einem ständigen Stab mit einem Kernteam vom 2-4 Personen, darunter die Stabsleitung, sowie der wesentlichen Akteure der mit dem Thema Kriegsvertriebene aus der Ukraine beschäftigen Fachstellen im Hause. 


Zu den Fachstellen zählen die Ausländerabteilung, die Leistungsabteilung des Geschäftsbereichs Soziales, und die Geschäftsbereiche Schule, Gesundheit, Jugend, Bau sowie die Stabsstellen Integration und Öffentlichkeitsarbeit. Weiterhin kommen im Bedarfsfall beratende Mitglieder der Hilfsorganisationen, Hauptverwaltungsbeamte der kreisangehörigen Kommunen, Unterkunftsleitungen usw. dazu. 


Mit dem Koordinierungsstab werden sämtliche Rechtsgebiete, die Betreuung, die Unterkunft/Wohnraum und Integrationsangelegenheiten gebündelt. Derzeit tritt der Koordinierungsstab wöchentlich zu einer Videokonferenz zusammen. Er wird abhängig von der weiteren Entwicklung bei Bedarf in kürzeren Intervallen zusammenkommen. Durch eine gemeinsame E-Mail-Adresse sind alle Akteure in ständigem Austausch. Der Koordinierungsstab ist über die Mailadresse Ukraine@landkreis-helmstedt.de zu erreichen. 

 

Eine erste gemeinsame Arbeit des Koordinierungsstabes wurde mit der Einstellung der FAQs zur Ukraine-Krise auf der Homepage des Landkreises Helmstedt bereits sichtbar. 


Momentan halten sich rund 700 ukrainische Kriegsvertriebene im Landkreis Helmstedt auf, die bereits registriert bzw. von der Ausländerbehörde erfasst sind. Knapp die Hälfte davon sind minderjährige Geflüchtete. Dazu kommen eine unbekannte Anzahl privat untergebrachter Flüchtlinge, die sich bislang noch nicht gemeldet haben. 

 

Text: Landkreis Helmstedt

 

Bild zur Meldung: Landkreis Helmstedt bildet Koordinierungsstab für die Unterbringung ukrainischer Flüchtlinge (Bildquelle: Pixabay License)

 
 
 

Baugrundstücke in der Samtgemeinde Grasleben_09-2020

 
 

Anmeldung zum

monatlichen Newsletter

der Samtgemeinde Grasleben

Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die eingegebene E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert wird.

Zur Abmeldung bitte hier klicken.

Bauamt WhatsApp

 

WhatsApp Kontakt