Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Gastronomie für Freibadbistro und außersaisonalen Betrieb gesucht

Samtgemeinde Grasleben

Im Sommer 2025 wird das Freizeitbad Grasleben nach zweijähriger Sanierungs- und Umbaupause wiedereröffnet. Für den in diesem Zuge neu entstehenden Gastronomiebereich ist die Samtgemeinde Grasleben aktuell auf der Suche nach einem Pächter, der sowohl die Versorgung der Badegäste sowie eine Außer-Haus-Verköstigung und einen ganzjährigen Betrieb umfasst. Konzepte können bis zum 31. August 2024 eingereicht werden. 

 

Für Gastronomen bietet sich hier eine spannende Gelegenheit: Gesucht wird ein Partner, der während der Badesaison „typisches Freibadessen“ wie Pommes, Burger, Nuggets, Eis und Softdrinks anbietet, wobei dem Betreiber die genaue Ausgestaltung freigestellt wird. Das ist jedoch nicht alles, wie Samtgemeindebürgermeister Gero Janze erklärt: „Aktuell ist kein einziges Restaurant in Grasleben ansässig. Um diese Lücke zu schließen, wäre es unsere Idealvorstellung, dass ein ganzjähriger Betrieb realisiert wird, potenziell sogar mit Lieferservice.“ Außerhalb der Badesaison mache die Samtgemeinde dann auch keinerlei Vorgaben zum gastronomischen Angebot, ergänzt er. 

 

Darüber hinaus gibt es ein weiteres „Schmankerl“: Als erster Betreiber der neuen Gastronomie bekommt der Pächter die einmalige Möglichkeit einer Mitgestaltung bei der Einrichtung der Küche, des Foyers und des Außenbereichs. „Hinsichtlich der Finanzierung gibt es zwei denkbare Varianten“, teilt Bauamtsmitarbeiter Lukas Birmele mit. Aufgrund des nicht unerheblichen Investments könne die Samtgemeinde Grasleben eine Grundausstattung nach den Wünschen des Betreibers beschaffen. Umgekehrt bestehe die Möglichkeit der selbstständigen Einrichtung durch den Gastronom, etwa verknüpft mit einem längeren Pachtvertrag, führt Birmele aus und verdeutlicht so, dass dem Pächter auch hier absoluter Gestaltungsspielraum eingeräumt wird. Um einen ersten Eindruck des neu einzurichtenden Bereichs zu bekommen, ist auf der Homepage www.freibadgrasleben.de/gastronomie ein Grundriss zu finden. Ebenso ist dort eine vollständige Ausschreibung zu finden. Der Abschluss der Sanierungsmaßnahmen im Freizeitbad Grasleben ist für Ende 2024 geplant. Grundsätzlich ist es denkbar, dass die Gastronomie bereits vor der Badesaison 2025 eröffnet wird.

 

Interessierte Gastronomen sind eingeladen, der Samtgemeindeverwaltung ihr Konzept bis zum 31. August 2024 zu übersenden. „Wir freuen uns auf kreative und innovative Vorschläge, um den Menschen in und um Grasleben ein neues kulinarisches Erlebnis bieten zu können. Gern stehe ich vorab für einen Ideenaustausch oder zur Beantwortung von Fragen bereit“, ruft Birmele potenzielle Interessenten zur Kontaktaufnahme unter oder 05357 / 9600-18 auf. 

 

Bild zur Meldung: Nach Beendigung der Sanierungsmaßnahmen soll im neuen Gebäude im Freizeitbad Grasleben ein ganzjähriger Gastronomiebetrieb einziehen.