Link verschicken   Drucken
 

Alles im Fluss - Die Niedersächsische Gewässerwoche Schunter startet am Sonntag mit einem umfangreichen Programm

Samtgemeinde Grasleben, den 16.05.2019

Gewässerwoche Schunter beginnt am Sonntag, 19. Mai, mit einem ganztägigen Veranstaltungsreigen in den Dörfern Räbke und Frellstedt.


Nach Veranstaltungen zum „Thementag Bach“ in Cremlingen-Schandelah am Montag, folgt am Dienstag eine Fachkonferenz auf der Burg Warberg. Neben vielen anderen Experten spricht am Vormittag auch TV-Moderator und Diplom-Meteorologe Sven Plö-ger über die Auswirkungen des Klimawandels.


Der Thementag „Gewässer“ am 22.05. lädt ein nach Königslutter am Elm und Lehre-Flechtorf. Um „Abwasser und Landwirtschaft“ geht es am 23.05. auf den Kläranlagen Lehre und Wolfsburg-Hattorf. Mit „Hochwasser/Niedrigwasser“, als Extreme in Zeiten des Klimawandels, beschäftigt sich das Leichtweiß-Institut der TU Braunschweig in Zusammenarbeit mit dem NLWKN am 24. Mai von 11:00-17:00 Uhr.


Im Wasserwerk Bienroder Weg und im Naturerlebniszentrum Hondelage dreht sich am 25.05. alles um das Thema „Trinkwasser & Gewässerökologie“. Parallel lädt auch das Rittergut in Lucklum ein. Den Abschluss bildet am 26.05. ein Familiensonntag in Groß Schwülper.


Der ADFC Braunschweig bietet geführte Fahrradtouren zur Auftaktveranstaltung in Räbke sowie eine Tour zur Abschlussveranstaltung nach Groß Schwülper an.
Alle Programm-Informationen im Internet: www.gewaesserwoche.de


Ziel der Gewässerwoche ist es, lokale Akteure zu vernetzen und darüber hinaus die Men-schen der Region für ihre Heimatgewässer zu begeistern. Schönheit und Naturreichtum der Schunterregion stehen im Jahr 2019 exemplarisch im Mittelpunkt. Die Veranstaltungen be-leuchten vielfältige Aspekte rund um das Thema Wasser. Sie machen den hohen Stellenwert und die lebendige Bedeutung unserer Gewässer erfahrbar. Die wirtschaftliche Bedeutung von Gewässern, die Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie und die Herausforderungen durch den Klimawandel, z.B. durch Hochwasserereignisse, werden Kernthemen der Veran-staltungen sein. Im Ergebnis kann und soll Erkenntnis und Leidenschaft für zukünftiges ge-meinsames Handeln in der Region und überregional erwachsen.


Der Steuerungskreis und alle Beteiligten der Gewässerwoche Schunter freuen sich auf eine erlebnisreiche Woche.

 

Foto: Kraniche auf den Stemmwiesen (Foto: Stiftung Naturlandschaft)

 
 
 
 
 

Mit dem Absenden der Daten erkläre ich mich einverstanden, dass die von mir eingegebenen Daten zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert werden. Sollten Sie von diesem Dienst sich abmelden wollen, melden Sie sich bitte hier.

 

   Bauen in der Samtgemeinde