Link verschicken   Drucken
 

Anja Oertel ist neue Gemeindedirektorin von Mariental

Mariental, den 24. 02. 2020

Die Gemeinde Mariental hat ab dem 01. April 2020 eine neue Gemeindedirektorin: Anja Oertel tritt die Nachfolge von Friedrich Rietz an. So hat es der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung am Donnerstagabend einstimmig beschlossen. Der Amtsinspektor Rietz verlässt die Verwaltung am 31. März 2020 nach 27 Jahren in den Ruhestand. Er war seit 2013 Gemeindedirektor von Mariental.

 

Im Vorfeld zur Ratssitzung hatte sich Anja Oertel bereits der Politik in einer interfraktionellen Sitzung vorgestellt und sichtlich überzeugt: In einer harmonischen Ratssitzung am vergangenen Donnerstag wurde sie einstimmig gewählt und der scheidende Gemeindedirektor sehr herzlich verabschiedet. Mit Blick auf die neue Gemeindedirektorin war sich der Rat einig, dass er mit Frau Oertel eine gute Ansprechpartnerin, vor allem im Bereich Finanzen, haben werde. Als Gemeindedirektorin ist Anja Oertel künftig bei allen Sitzungen in Mariental dabei und kümmert sich darum, dass die getroffenen Beschlüsse umgesetzt werden. "Ich bin sozusagen das Bindeglied zwischen Rat und Verwaltung", sagt Anja Oertel, die zunächst bis 2021 gewählt ist. In die neue Aufgabe als Gemeindedirektorin müsse sie jedoch noch reinwachsen. Sie freut sich aber auf die Herausforderung. "Auch wenn ich in sehr große Fußstapfen trete".

Während der Ratssitzung bedankte sich Marientals Bürgermeister Fred Worch bei Friedrich Rietz für die sehr gute und konstruktive Zusammenarbeit in den letzten Jahren und sprach Ihm, auch im Namen des Rates und der Bürgerinnen und Bürger von Mariental, große Anerkennung aus. Sichtlich gerührt nahm Rietz die Dankesworte entgegen. Im Anschluss an die Sitzung überreichte Bürgermeister Fred Worch jeweils eine Ernennungs- bzw. Entlassungsurkunde und ein Präsent.  

 

Foto: Anja Oertel (Dritte von links) und Friedrich Rietz (Fünfter von rechts) inmitten der Ratsmitglieder von Mariental.

 
 
 

WhatsApp Kontakt

 
 

Mit dem Absenden der Daten erkläre ich mich einverstanden, dass die von mir eingegebenen Daten zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert werden. Sollten Sie von diesem Dienst sich abmelden wollen, melden Sie sich bitte hier.

 

   Bauen in der Samtgemeinde