Link verschicken   Drucken
 

30 Jahre Grenzöffnung

Liebe Zeitzeuginnen und Zeitzeugen der Grenzöffnung 1989,

 

zwischen dem 9. November 1989 und Juni 1990 begegneten sich tausende Menschen beidseits der ehemaligen Grenze an mehr als 40 neuen Ost-West-Passagen. Am 09. November 2019 jährt sich die Öffnung der Berliner Mauer und der innerdeutschen Grenze zum 30. Mal – ein Jubiläum, welches es zu würdigen gilt.

 

Dieses Jubiläum haben sich auch die Gemeinden Grasleben und  Weferlingen auf die Fahne geschrieben und wollen am 15. November 2019 gemeinsam an den Mauerfall vor 30 Jahren erinnern. Die Jubiläumsfeier findet zusammen mit den Helmstedter Nachrichten als grenzübergreifender „Dorfabend“ ab 16:00 Uhr im Haus der Generationen und Vereine, Gutshof 4, in Weferlingen statt. 

 

Der Dorfabend soll ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt bieten. Im Mittelpunkt steht eine lockere Podiumsdiskussion unter dem Motto: “Anekdötchen aus der Wendezeit – persönliche Erinnerungen aus Weferlingen und Grasleben.“ An dieser Diskussion werden sich „zwei Wessis“ und „zwei Ossis“ beteiligen. Der damalige Samtgemeindedirektor von Grasleben, Gerd Stötzel, hat bereits seine Teilnahme zugesichert.

 

<< Einen genauen Ablauf der Veranstaltung finden Sie ab September auf dieser Seite <<

Die Gemeinden wollen außerdem eine Denkschrift, in Form einer Erinnerungsbroschüre, zu diesem Jubiläum produzieren. Für sehr viele Menschen waren die damaligen Ereignisse eindrückliche und bewegende Momente, die vielfach in Bildern festgehalten wurden. Daher benötigen wir Ihre Unterstützung: Wer kann uns Geschichten und Bilder zum Mauerfall in Grasleben und Weferlingen liefern? Ob direkt beim Überqueren der Grenze oder bei Feiern, bei Zusammenkünften oder bei Ausflügen in den Folgetagen und -wochen – wir sind dankbar über jedes Bildmaterial oder Anekdötchen.

Noch bis Mitte August haben Sie die Möglichkeit uns Ihre persönlichen Erinnerungen oder Bilder zum Mauerfall zwischen Grasleben und Weferlingen zuzusenden. Wenn Sie einen Beitrag leisten können, wenden Sie sich bitte direkt an die Samtgemeindeverwaltung in Grasleben. Dort ist Frau Duckstein Ansprechpartnerin für das Broschüren-Projekt. Sie ist telefonisch erreichbar unter 05357/9600-34 oder per E-Mail unter .

 

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Das große Jubiläum 1989-2019 << Veranstaltungskalender <<

 
 
 
 
 

Mit dem Absenden der Daten erkläre ich mich einverstanden, dass die von mir eingegebenen Daten zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert werden. Sollten Sie von diesem Dienst sich abmelden wollen, melden Sie sich bitte hier.

 

   Bauen in der Samtgemeinde