BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Infoveranstaltung Filmprojekt "Zwischen uns... war mal eine Grenze"

28. 01. 2021 um 18:00 Uhr

Was? Filmworkshop und Produktion eines Kurzfilms in den Osterferien 2021 (Details folgen)

 

Infoabend

Wann? 28.01.2021, 18 Uhr

Wo? Roxy Lichtspiele, Nordertor 2-4, Helmstedt

 

zwischen uns...

...war mal eine Grenze. Doch was ist eigentlich übriggeblieben von dieser deutsch-deutschen Grenze – 30 Jahre nach Ende der Teilung?

 

Wir suchen neugierige Jugendliche, erzählfreudige Senioren, Eltern, die Lust haben, miteinander in einem Filmprojekt über die ehemalige Grenze mitzuwirken. In den Osterferien 2021 wollen wir in beiden Regionen mit Euch zusammen Filme über Eure Geschichten drehen. Dabei sollt auch Ihr die Kamera zur Hand nehmen und in vielen Bereichen einer professionellen Filmproduktion
aktiv mitwirken.

 

Junge Menschen sollen für dieses Projekt mit ihren Eltern und Großeltern ins Gespräch gehen und an Orten in der Region nach den Spuren der deutsch-deutschen Teilung suchen. Begleitet wird das Projekt von professionellen Filmschaffenden. Aus den Beiträgen wird ein Kurzfilm produziert. Die Teilnahme am Projekt ist kostenlos.


Dafür laden wir zu einem Infoabend ein, an dem die Dozenten das Projekt und sich selbst vorstellen und Euch und Eure Geschichten kennenlernen wollen.


Die Dozenten sind David Ruf, Regisseur und Produzent aus Berlin, und David Steffen, Schauspieler und Dozent an der Filmakademie Baden-Württemberg.

 

Nach dem Workshop werden sämtliche Beiträge zu einem Kurzfilm zusammengefügt, der in den Regionen öffentlich aufgeführt werden soll.

 

Info und Anmeldung:

 

Anja Nitschke und Beate Ziehres

 

Verein Grenzenlos – Wege zum Nachbarn e.V. c/o Stadt Helmstedt

Kultur und Tourismus Markt 1

38350 Helmstedt

Tel.: 0 53 51 / 17 - 7777

 

Flyer Infoabend "Zwischen uns... war mal eine Grenze"

Pressemitteilung "Zwischen uns... war mal eine Grenze - Familienfilmprojekt in Helmstedt und der Hohen Börde startet" (Quelle: Grenzenlos - Wege zum Nachbarn)

 

Veranstaltungsort

Samtgemeinde Grasleben

Bahnhofstr. 4
38368 Grasleben

Telefon (05357) 9600-0 Zentrale
Telefax (05357) 9600-55

E-Mail E-Mail:
www.grasleben.de
www.samtgemeinde-grasleben.de

Öffnungszeiten:

Montag 08:30-12:00 Uhr

Dienstag 08:30-12.00 Uhr und 14:00-16:00 Uhr
Einwohnermeldeamt nur mit Termin

Donnerstag 08:30-12:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr

Freitag 07:00-12:00 Uhr

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]

 
 
 

Baugrundstücke in der Samtgemeinde Grasleben_09-2020

 
 

Anmeldung zum

monatlichen Newsletter

der Samtgemeinde Grasleben

Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die eingegebene E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert wird.

Zur Abmeldung bitte hier klicken.

Mängelmeldung

 

WhatsApp Kontakt