Freizeitbad der Samtgemeinde Grasleben

Vorschaubild

Rottorfer Str. 16
38368 Grasleben

Telefon (05357) 1053


Aktuelle Meldungen

Freizeitbad Grasleben ab Freitag wieder geöffnet – Samstag bis 11 Uhr kostenloses Eis

(09. 08. 2018)

Es kann weitergehen im Freizeitbad Grasleben - das Bad ist ab Freitag, 10. August, wieder geöffnet, so die Mitteilung aus dem Grasleber Rathaus. Das Freizeitbad war aufgrund eines defekten elektronischen Bauteils (Touchdisplay), das durch spritzendes Wasser infolge eines Rohrbruches beschädigt wurde, geschlossen. Infolge des Defekts konnte die Aufbereitung des Wassers nicht kontrolliert werden, sodass das Bad trotz bester Temperaturen schließen musste.

 

Schwimmmeister Maik Siemann teilte nun mit, dass alles wieder alles in Ordnung sei. Die Testphase sei erfolgreich abgeschlossen, sodass sich die Verantwortlichen ab Freitag wieder auf viele Badegäste in Grasleben freuen. Natürlich sei man über die zweite unfreiwillige Pause in dieser Saison noch immer enttäuscht, so Siemann, jedoch überwiege die Erleichterung darüber, dass es endlich weitergehen kann.

 

Als kleines Trostpflaster haben sich die Grasleber etwas einfallen lassen: Bürgermeisterin Veronika Koch und Samtgemeindebürgermeister Gero Janze werden am Samstag, 11. August,  zwischen 9:00 und 11:00 Uhr kostenloses Eis verteilen. Jeder Badegast, der in dieser Zeit in das Freizeitbad kommt, erhält eine Wertmarke, die am Imbisswagen gegen ein Eis eingelöst werden kann. „Natürlich wissen wir, dass dieser Termin z.B. wegen der Einschulung nicht ganz günstig ist und nicht jeder von der Aktion profitieren kann, letztlich geht es aber um die Nachricht, dass das Baden in Grasleben wieder möglich ist“, so die Bürgermeisterin. „Wir freuen uns über jeden einzelnen Gast, dem wir mit dieser Geste eine kleine Freude machen können und möchten uns für das Verständnis während der vorübergehenden Schließung bedanken“, ergänzt Samtgemeindebürgermeister Gero Janze.

 

Brandaktuelle Informationen gibt es stets unter www.freibadgrasleben.de.

Foto zur Meldung: Freizeitbad Grasleben ab Freitag wieder geöffnet – Samstag bis 11 Uhr kostenloses Eis
Foto: vl.: Schwimmmeister Maik Siemann und Schwimmmeisterin Mandy Rügenhagen bei der Einstellung der Anlage.

Radio SAW im Freizeitbad Grasleben

(09. 07. 2015)

Überraschend lebhaft ging es am Mittwochmorgen im Freizeitbad Grasleben zu. Nur einen Tag zuvor hatte sich spontan das "Muckefuck"-Team von Radio SAW angekündigt.

Morgens um 6.30 Uhr warteten Samtgemeindebürgermeister Gero Janze, das Bäderteam sowie mit Carmen Brehme und Bürgermeisterin Veronika Koch Vertreter des Fördervereins gespannt auf den Moderatoren Jan Seifert, der auch prompt mit seiner Kollegin im unverkennbaren SAW-Fahrzeug vorfuhr.

In den Morgenshows ist das Team derzeit als Tester von besonderen Freibädern und Badeseen unterwegs. Seifert berichtet, dass eine Kollegin aus dem Landkreis Helmstedt den Besuch im Graslebener Freibad vorgeschlagen hatte.

Bereits die Anlage beeindruckte das Radio-Team.

 

Schwimmmeister Maik Siemann erläuterte engagiert und voller Leidenschaft alle Vorzüge, die das Freizeitbad zu bieten hat. Und auch das salzhaltige Wasser wusste der Radiomoderator zu schätzen, als er sich auch aktiv als Tester einbrachte - zumal es mit 24 Grad an dem kühlen Morgen weitaus wärmer als die Lufttemperatur war.

 

Da die Graslebener Ortsfeuerwehr gerade von einem nächtlichen Einsatz zurückkehrte, nutze Siemann kurzerhand die Gelegenheit, um Jan Seifert über das Leiterfahrzeug auch einen imposanten Blick von oben zu bieten.

 

Die kleinen spontanen Sequenzen liefen am Vormittag jeweils zeitnah direkt über den Sender - so auch der Mitschnitt über die Auskunft der 6-jährigen Antonia Koch hinsichtlich der aktuellen Wassertemperatur. Eine Bildergalerie einschließlich Videosequenz sind im Internet auf der Seite der Samtgemeinde sowie auf der Seite von Radio SAW zu finden.

[Bildergalerie zum Besuch von Jan Seifert]

Foto zur Meldung: Radio SAW im Freizeitbad Grasleben
Foto: Radio SAW im Freizeitbad Grasleben

Damit das Freizeitbad ein Platz der Freude bleibt...

(02. 07. 2015)

...Unterstützen Sie das Freizeitbad Grasleben als Unternehmen, Privatperson oder Familie und tragen Sie damit zum Erhalt des Freibades bei, welches so einzigartig in der Region ist.


In Grasleben baden Sie nicht in Chlorwasser, sondern in leicht salzhaltigem Wasser, was besonders hautfreundlich ist.

 

Der neue Flyer des Fördervereins Freizeitbad Grasleben ist auf dieser Seite downloadbar.  Werden Sie Mitglied und unterstützen Sie den Förderverein - weitere Information sind im Flyer zu finden!

[Flyer zur Mitgliederakquise]

Foto zur Meldung: Damit das Freizeitbad ein Platz der Freude bleibt...
Foto: Badespaß in Grasleben


Fotoalben