BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Erster Spatenstich für das Feuerwehrhaus Mariental

Samtgemeinde Grasleben, den 20. 08. 2021

Nach mehrjähriger Planung konnte in dieser Woche ein weiterer wichtiger Schritt für den Brandschutz in der Samtgemeinde Grasleben gegangen werden: Vertreter aus Politik, Verwaltung, Feuerwehr, Ingenieurbüro und ausführender Baufirma trafen sich zum 1. Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus Mariental. Damit wurde die Bauphase für das rund 1,8 Millionen Euro umfassende Projekt, mit dessen Fertigstellung nach dem derzeitigen Plan im Juni 2022 zu rechnen ist, offiziell eingeläutet.

 

Die Thematik beschäftigt Rat, Verwaltung und Feuerwehr schon viele Jahre. So übergab der damalige Ortsbrandmeister Hans-Jörg Navrath bei der Jahreshauptversammlung 2019 einen feuerroten Spaten mit dem Schriftzug „112, bei uns brennt‘s“ an Samtgemeindebürgermeister Gero Janze, um zu verdeutlichen, welche Dringlichkeit die Angelegenheit hat. „Ich bin ein Freund klarer Worte, daher empfand ich den Appell als richtig und wichtig“, so Janze. „Sowohl Rat als auch Verwaltung waren sich der Notwendigkeit, zu handeln, bewusst. Das alte Feuerwehraus entspricht schlichtweg nicht mehr den aktuellen Anforderungen“, führt er weiter aus. Allerdings habe man im Vorfeld – wie immer bei solchen Projekten – viele Faktoren in Betracht ziehen müssen. Dies koste Zeit, sei aber notwendig, um am Ende eine fundierte Entscheidung treffen zu können.

 

Nachdem sich der Samtgemeindeausschuss nach gründlicher wirtschaftlicher Abwägung eines durch ein Ingenieurbüro aufgestellten Variantenvergleichs und in Absprache mit der Feuerwehr gegen einen Um- und für einen Neubau entschied, konnte das vorgesehene Grundstück in der Parkallee in Mariental kostenlos von der Gemeinde auf die Samtgemeinde übertragen werden.

 

Obwohl im Hintergrund bereits seit Jahren intensiv gearbeitet wurde, sei Samtgemeindebürgermeister Janze froh, dass es nun auch „nach außen sichtbar“ vorangeht und bedankte sich bei der Ortsfeuerwehr Mariental für die große Geduld, bevor er zu eingangs erwähntem Spaten griff. Gemeinsam mit Kreisbrandmeister und frischgebackenem Präsident des Nds. Landesfeuerwehrverbandes Olaf Kapke, Ehrenortsbrandmeister Hans-Jörg Navrath, stv. Gemeindebrandmeister Tobias Bauer, Ortsbrandmeister Kevin Trunsch, Bauleiter Dan Gehrmann, Bürgermeister Fred Worch und Kuhn+Partner Geschäftsführer Stefan Elias (v.l.) eröffnete er sodann die Baustelle. 

 

Nachrichtlich:

 

  • Nach Erteilung der Baugenehmigung im März 2021 wurden die Rohbaugewerke öffentlich ausgeschrieben. Den Zuschlag erhielt die Firma Friedrichs Bau GmbH. Im Anschluss folgen nun die Ausschreibungen für die technische Gebäudeausrüstung.

 

  • Für das vorhandene Gebäude wird nach Abschluss des Neubaus ein Verkauf oder eine Nutzung für eigene Zwecke angestrebt.

 

  • Zusätzlich kann auf der Einnahmeseite erfreulicherweise eine Sonderbedarfszuweisung des Landes Niedersachsen in Höhe von 200.000 Euro für den Neubau verbucht werden.
 

Bild zur Meldung: Der erste Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus in Mariental ist getan. (Bild: Samtgemeinde Grasleben)

Fotoserien


Erster Spatenstich Feuerwehrhaus Mariental (20. 08. 2021)

 
 
 

Baugrundstücke in der Samtgemeinde Grasleben_09-2020

 
 

Anmeldung zum

monatlichen Newsletter

der Samtgemeinde Grasleben

Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die eingegebene E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert wird.

Zur Abmeldung bitte hier klicken.

Bauamt WhatsApp

 

WhatsApp Kontakt