BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Handwerk und Kommune arbeiten Hand in Hand

Samtgemeinde Grasleben, den 23. 01. 2014

Im Rahmen und zum Abschluss ihrer Ausbildung bei der Firma Wiethake Haustechnik GmbH (Grasleben) haben die Abzubildenden Christopher Krause (Elektro), Kevin Trunsch und Tim Wagner (Sanitär/Heizung) eine 40-Jahre alte Toilettenanlage in der Lappwaldhalle modernisiert. Die Aufgabe war, aus begrenztem Platzangebot eine vorzeigbare und praktikable Lösung zu erarbeiten. Unter der "Patenschaft" vom Heizungs- und Sanitärmeister Holger Mäckel wurde vorgeschlagen, die alte Stand-WC-Anlage zu demontieren und stattdessen eine Vorwand mit Wandhängendem WC und Zubehör zu installieren und in diesem Zuge die Wandfliesen, Beleuchtung und Belüftung zu erneuern. Anhand einer 3-D-Planungszeichnung wurden die Vorschläge anschaulich dargestellt und  von der Verwaltung begeistert aufgenommen.

 

„Theoretisches Wissen ist wertlos, wenn es in der Praxis nicht nutzbar ist. Die Umsetzung - mit der Erstellung von Materiallisten, Bestellungen, Zeitvorgaben, Terminplan, Arbeitsvorbereitung, Abstimmung untereinander, Ausführung - war für die angehenden Jungmonteure sehr lehrreich“, so Geschäftsführer Ulrich Neimann.

 

Stolz konnten die Auszubildenden Anfang des Jahres ihr Werk der Gemeinde Grasleben übergeben. Bürgermeisterin Koch und Gemeindedirektor Gero Janze nahmen die Erneuerungen persönlich in Augenschein und dankten den Lehrlingen. „Für die Spendenannahme haben wir extra einen Beschluss des Verwaltungsausschusses herbeigeführt, diese Mühe nehme ich aber gerne wieder in Kauf“, schmunzelte Koch.

 

Alle Beteiligten profitieren von der Aktion, stellten die beiden Geschäftsführer Ulrich Neimann und Michael Henke fest: „Die Auszubildenden durch die praxisnahe Umsetzung und hoffentlich lange Nutzung ihres Gesellenstücks, die Firma Wiethake durch zusätzliche Kenntnisse über die Stärken ihrer Noch-Azubis und natürlich die Gemeinde von der kostenlosen Ausführung“. Gemeindedirektor Janze ergänzte, dass dies für die Gemeinde mit einem klammen Haushalt natürlich ein Segen ist.

 

Abschließend stellten alle fest, dass das Projekt fortgeführt werden soll. Es ist beabsichtigt, auch in den nächsten Jahren mit den Auszubildenden der Firma ähnliche Aktionen durchzuführen. „Das ist auch ein Bekenntnis zu unserem Arbeits- und Lebensmittelpunkt in der Samtgemeinde Grasleben“, so die Geschäftsführer der Firma Wiethake. Nicht ganz ernsthaft ergänzte die Bürgermeisterin, dass ihr ad hoc zahlreiche weitere Objekte einfielen, die ebenfalls dringend renovierungsbedürftig sind.

 

Bild zur Meldung: Christopher Krause (Elektro), Kevin Trunsch und Tim Wagner (Sanitär/Heizung)

Fotoserien


Handwerk und Kommune arbeiten Hand in Hand (23. 01. 2014)

Vorher - Nachhervergleich über das Projekt der Firma Wiethake in der Lappwaldhalle.
 

 
 
 

Baugrundstücke in der Samtgemeinde Grasleben_09-2020

 
 

Anmeldung zum

monatlichen Newsletter

der Samtgemeinde Grasleben

Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die eingegebene E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert wird.

Zur Abmeldung bitte hier klicken.

Bauamt WhatsApp

 

WhatsApp Kontakt