BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 
Geopark

Die Samtgemeinde Grasleben liegt inmitten des nördlichen Teils des größten Geoparks Deutschlands und ist seit Ende 2019 Mitglied im UNESCO Global Geopark Harz. Braunschweiger Land. Ostfalen. Der UNESCO Global Geopark hat eine Gesamtfläche von 9.460 km², die gerne als „klassische Quadratmeile der Geologie“ bezeichnet wird.

 

450 Millionen Jahre Erdgeschichte haben hier Spuren hinterlassen: Felsen, Steinbrüche und bedeutende Fossilfunde zeigen die spannende Geschichte unserer Region. Salz ist neben Erz, Kohle und Erdöl einer der wertvollen Bodenschätze, die im Verlauf der wechselhaften Landschaftsgeschichte im Geopark entstanden sind. Auf den zahlreichen Geopunkten und Geopfaden kann man aber nicht nur geologische, archäologische und kulturhistorische Besonderheiten entdecken, sondern bei einem Spaziergang einfach die Ruhe in der Natur und die beeindruckende Landschaft genießen. 

 

Die UNESCO Geoparks engagieren sich im Geotopschutz und in Bildung. Sie sind in der wissenschaftlichen Forschung tätig und fördern nachhaltige Regionalentwicklung sowie einen naturverträglichen Tourismus. Der Geopark bietet ein umfangreiches Aktionsangebot von Kindergeburtstagen über Fortbildungen bis hin zu geführten Wanderungen. Mit viel Freude und Aktion vermitteln die ausgebildeten Geoguides verschiedene Themen.

 

Um regelmäßig über den Geopark zu informieren, wurde ein monatlicher Newsletter ins Leben gerufen, der über die Arbeit informiert, Einblicke in die zahlreichen Geopunkte und Geopfade gibt und weitere interessante Fakten beinhaltet. 

 

Die erschienenen Ausgaben des Newsletters können Sie sich hier anschauen und herunterladen:

 

Den aktuellen Veranstaltungskalender "Geopark Harz . Braunschweiger Land . Ostfalen"  2021 finden Sie hier:

 

Informationstafeln über die Samtgemeinde Grasleben:


Weiteres Informationsmaterial  zum UNESCO Geopark erhalten Sie u. a. im Rathaus der Samtgemeinde Grasleben, im Museum Markgrafscher Hof in Grasleben oder direkt unter:

 

Geopark Geschäftsstelle Nord
Niedernhof 6, 38154 Königslutter am Elm 

Tel.: 05353 / 3003
E-Mail:

Internet: www.geopark-hblo.de/aktuelles

 

Wenn es die aktuelle Lage wieder erlaubt, besuchen Sie auch gern das
Geopark-Informationszentrum
An der Stadtkirche 1, 38154 Königslutter am Elm
Di - Sa: 11.00 - 17.00 Uhr
So: 14.00 - 17.00 Uhr

Zeitreise
Fischsaurier
UNESCO

Text und Bilder: UNESCO Global Geopark Harz. Braunschweiger Land. Ostfalen

 
 
 

Baugrundstücke in der Samtgemeinde Grasleben_09-2020

 
 

Anmeldung zum

monatlichen Newsletter

der Samtgemeinde Grasleben

Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die eingegebene E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert wird.

Zur Abmeldung bitte hier klicken.

Bauamt WhatsApp

 

WhatsApp Kontakt