BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Forsthaus erstrahlt durch Spenden in neuem Glanz

Samtgemeinde Grasleben, den 15. 07. 2014

Grasleben. Die Adventszeit ist lange her und die Planungsphase für den nächsten lebendigen Adventskalender in Grasleben beschäftigt Organisatorin Carmen Brehme bereits heute – bei strahlendem Sonnenschein. An den lebendigen Adventskalender 2013 erinnert jetzt die Gemeinde Grasleben, die im vergangenen Jahr von der Spendenbereitschaft der Menschen in Grasleben profitierte. So wurde ein Teil des Geldes aus der Spendensammlung in das örtliche Forsthaus investiert.

 

Bürgermeisterin Koch berichtet, dass das gespendete Geld unbedingt den Bürgerinnen und Bürgern zu Gute kommen und nicht im Haushalt verschwinden sollte. Und so wurde ein großer Teil der Gelder dafür verwendet, den Gemeinschaftsraum im Forsthaus durch einen neuen Anstrich zu verschönern. Dank der intensiven Mithilfe von Ortsheimatpfleger Walter Bradt wurden zudem viele historische Bilder aus der Geschichte Graslebens durch das Fotofachgeschäft „Nordmann-Fotografie“ in Szene gesetzt und an die Wand gebracht. „Wir wollten etwas Dauerhaftes schaffen und die Geschichte der Gemeinde Grasleben bewahren“, so Bürgermeisterin Koch. Einig war sie sich mit Gemeindedirektor Gero Janze, dass die Höhe der Spendensumme für die Gemeinschaft in Grasleben spreche. Koch betonte, dass man sich für die Spenden bei der Organisatorin Carmen Brehme nochmals herzlich bedanke und formulierte den Wunsch, dass die Bürgerinnen und Bürger das Forsthaus auch rege nutzen mögen, „denn jeder könne dies zu günstigen Preisen mieten.“

 

 

 

Bild zur Meldung: Forsthaus erstrahlt durch Spenden in neuem Glanz

 
 
 

Baugrundstücke in der Samtgemeinde Grasleben_09-2020

 
 

Anmeldung zum

monatlichen Newsletter

der Samtgemeinde Grasleben

Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die eingegebene E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert wird.

Zur Abmeldung bitte hier klicken.

Bauamt WhatsApp

 

WhatsApp Kontakt