BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Radio SAW im Freizeitbad Grasleben

Samtgemeinde Grasleben, den 09. 07. 2015

Überraschend lebhaft ging es am Mittwochmorgen im Freizeitbad Grasleben zu. Nur einen Tag zuvor hatte sich spontan das "Muckefuck"-Team von Radio SAW angekündigt.

Morgens um 6.30 Uhr warteten Samtgemeindebürgermeister Gero Janze, das Bäderteam sowie mit Carmen Brehme und Bürgermeisterin Veronika Koch Vertreter des Fördervereins gespannt auf den Moderatoren Jan Seifert, der auch prompt mit seiner Kollegin im unverkennbaren SAW-Fahrzeug vorfuhr.

In den Morgenshows ist das Team derzeit als Tester von besonderen Freibädern und Badeseen unterwegs. Seifert berichtet, dass eine Kollegin aus dem Landkreis Helmstedt den Besuch im Graslebener Freibad vorgeschlagen hatte.

Bereits die Anlage beeindruckte das Radio-Team.

 

Schwimmmeister Maik Siemann erläuterte engagiert und voller Leidenschaft alle Vorzüge, die das Freizeitbad zu bieten hat. Und auch das salzhaltige Wasser wusste der Radiomoderator zu schätzen, als er sich auch aktiv als Tester einbrachte - zumal es mit 24 Grad an dem kühlen Morgen weitaus wärmer als die Lufttemperatur war.

 

Da die Graslebener Ortsfeuerwehr gerade von einem nächtlichen Einsatz zurückkehrte, nutze Siemann kurzerhand die Gelegenheit, um Jan Seifert über das Leiterfahrzeug auch einen imposanten Blick von oben zu bieten.

 

Die kleinen spontanen Sequenzen liefen am Vormittag jeweils zeitnah direkt über den Sender - so auch der Mitschnitt über die Auskunft der 6-jährigen Antonia Koch hinsichtlich der aktuellen Wassertemperatur. Eine Bildergalerie einschließlich Videosequenz sind im Internet auf der Seite der Samtgemeinde sowie auf der Seite von Radio SAW zu finden.

 

Bild zur Meldung: Radio SAW im Freizeitbad Grasleben

 
 
 

Baugrundstücke in der Samtgemeinde Grasleben_09-2020

 
 

Anmeldung zum

monatlichen Newsletter

der Samtgemeinde Grasleben

Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die eingegebene E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert wird.

Zur Abmeldung bitte hier klicken.

Bauamt WhatsApp

 

WhatsApp Kontakt