BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

160 Schuhkartons mit Geschenken gehen an Kinder in Not

Samtgemeinde Grasleben, den 17. 11. 2015

Seit zehn Jahren beteiligt sich die Samtgemeinde Grasleben an der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton". Und sie hat dabei beinahe prominente Unterstützung: Die selbsternannten Weihnachtsdamen von Grasleben, eine illustre Runde aus acht Frauen im besten Großmutteralter. Jahr für Jahr packen sie Päckchen fast im Akkord, und das schon mehr als 20 Jahre lang. Diesmal sind es 72 geworden. Am Freitag haben sie und die Kinder der Grundschule Grasleben ihre Gaben ins Rathaus gebracht. Zusammen mit den Päckchen von 18 Einzelspendern sind so 160 Geschenke im Schuhkartonformat zusammengekommen.

 

Kaum haben sie ihre Pakete abgegeben, da planen sie schon die Aktion für das Weihnachtsfest 2016. "Wir sind dafür das ganze Jahr unterwegs", sagt Vera Greff und erzählt, wer von ihnen welche Aufgaben hat. Kerstin Wiesner ist zum Beispiel die "Strickliesel" der Gruppe. 60 Tiere und Mützen habe sie in diesem Jahr schon für die Kinder in Not gestrickt. In die Kisten komme alles, was Kinder so gebrauchen könnten, natürlich neue Sachen. Wenn nicht selber gestrickt oder auch genäht, sind es Spenden von Unternehmen. Eine zeitraubende Angelegenheit, die alle einzusammeln, lacht Doris Wiesner. Darum würden sie auch jetzt gleich wieder loslegen. Zum Klub der Weihnachtsdamen gehören auch Ingrid Lier, Annelore Tangorra, Christiane Dechert, Milli Gasau und Heidrun Lauenroth, eine Runde, die gerne schenkt.

 

"Weihnachten im Schuhkarton" ist eine Aktion des Vereins "Geschenke der Hoffnung" in Berlin. Die Päckchen aus Grasleben werden mit gesammelten Geldspenden, 90 Euro, zur St. Thomas Kirchengemeinde in Helmstedt gebracht.

Gemeinsam mit vielen weiteren Schuhkartons aus dem Landkreis Helmstedt treten sie die Reise zu Kindern in Not in etwa 16 Ländern an (wir berichteten). Dazu gehören zum Beispiel Bulgarien, Georgien, Kasachstan, Moldawien, Rumänien und Serbien.

 

Text und Foto mit freundlicher Genehmigung von Erik Beyen (Helmstedter Nachrichten)

 

Bild zur Meldung: Das Bild zeigt die Kinder der Grundschule Grasleben und die Weihnachtsdamen mit Gero Janze im Ratssaa

 
 
 

Baugrundstücke in der Samtgemeinde Grasleben_09-2020

 
 

Anmeldung zum

monatlichen Newsletter

der Samtgemeinde Grasleben

Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die eingegebene E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert wird.

Zur Abmeldung bitte hier klicken.

Bauamt WhatsApp

 

WhatsApp Kontakt