BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Verkehrssicherheitstag an der Grundschule Grasleben

Samtgemeinde Grasleben, den 13. 06. 2016

33 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Grasleben erlebten auf ihrem Schulhof und im Umfeld der Schule einen Verkehrssicherheitstag bei dem sie das ADAC-Fahrradturnier absolvierten und die Radfahrprüfung der Verkehrswacht ablegten.

Ehe sich die einzelnen Kinder auf ihr Fahrrad schwingen durften, überprüften allerdings Polizeibeamte der Polizeistation Grasleben die einzelnen Räder.

 

Danach erläuterte der Verkehrssicherheitsberater des Polizeikommissariats Helmstedt, Ulf Barnstorf, die einzelnen Parcoursaufgaben, die allesamt schwierigen Verkehrssituationen nachempfunden waren. Die Lehrerin Antje Pollitz-Gantz hatte die Kinder auf den Mobilitätstag vorbereitet. Aufgrund der neuen Außentreppe am Schulgelände wurde seitens der Schule der Turnierablauf neu festgelegt und markiert. Die Kinder fanden sich dann doch einzeln auf der 200 Meter langen Strecke zurecht und bewiesen, dass sie ihre Fahrräder händeln konnten. Danach verließen sie den Schulhof um den Rundkurs durch den Ort im Realverkehr zu absolvieren. Dort bewerteten Eltern die Fahraufgaben im öffentlichen Verkehrsraum. Vom ADAC-Ortsclub Helmstedt war Sabrina Königsmann vor Ort, die die neuen Abläufe und die Situation auf der auf 30 km/h beschränkten Strecke fotografisch dokumentierte.

 

Im Abschlussgespräch mit dem Vertreter der Kreisverkehrswacht Helmstedt e.V., Achim Klaffehn, kamen sie zu dem Ergebnis, dass die LKW-Belastung auf der L 651 für den Schulweg weiterhin bedenklich ist. Besonders unzufrieden waren beide damit, dass die von der Verkehrswacht seit vielen Jahren geforderte Tempo 30 Begrenzung im Bereich der Zuwegung und Zufahrt zum Grundschulkomplex (Querenhorster Str./Friedhofstraße) nicht von der neu angeordneten Tempo 30 Regelung erfasst wird. Dort, wo die Landesstraße nur einen einseitigen Gehweg hat und eine für den LKW-Verkehr zu schmale Fahrbahn aufweist, ein Fußweg verdeckt von einem Gebäude an der Landesstraße endet und Kurvenradien vorhanden sind, die dazu führen, dass LKW über die Fahrbahnmitte fahren, ist Tempo 50 angeordnet. Klaffehn hofft, dass die Tempo-30-Strecke um das kurze Stück verlängert wird.

 

Unabhängig davon freuten sich die beteiligten Partner (Grundschule, Elternschaft, Polizei, Kreisverkehrswacht Helmstedt e.V. und der ADAC Ortsclub) über die guten Ergebnisse der Rad fahrenden Schüler. Sieger in den einzelnen Wertungsgruppen wurden: Gold – Benjamin Bachmann und Tia Koblitz, Silber – Paul Hosse und Lanoa Gutjahr, Bronze – Lukas Ostendorp und Ronja Fleischer.

 

Text und Bilder: Achim Klaffehn

 

Bild zur Meldung: Die Sieger und der Verkehrssicherheitsberater Ulf Barnstorf. V.l.n.r.: Benjamin Bachmann, Lanoa Gutjahr, Tia Koblitz, Ronja Fleischer, Lukas Otendorp und Paul Hosse.

Fotoserien


Verkehrssicherheitstag an der Grundschule Grasleben (13. 06. 2016)

 
 
 

Baugrundstücke in der Samtgemeinde Grasleben_09-2020

 
 

Anmeldung zum

monatlichen Newsletter

der Samtgemeinde Grasleben

Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die eingegebene E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert wird.

Zur Abmeldung bitte hier klicken.

Bauamt WhatsApp

 

WhatsApp Kontakt