BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

10 Teams starteten bei Beachvolleyballturnier

Samtgemeinde Grasleben, den 22. 06. 2016

Zunächst schaute es so aus, als würde das Wetter dem Turnier im Freizeitbad Grasleben auch in diesem Jahr einen Strich durch die Rechnung machen. Doch das Organisatorenteam des Fördervereins ließ sich nicht beirren. Alles wurde vorbereitet und tatsächlich wurde die Veranstaltung schließlich lediglich durch einen kurzen Regenschauer unterbrochen.

 

Zehn Mannschaften spielten beim Beachvolleyballturnier im Freizeitbad Grasleben um den Wanderpokal von Samtgemeindebürgermeister Gero Janze. In der ganzen Umgebung hatte sich das Turnier herumgesprochen - Mannschaften hatten sich nicht nur aus dem Gebiet der Samtgemeinde, sondern u.a. auch aus Weferlingen und Helmstedt angemeldet. Und aus Schöningen erreichte Schwimmmeister Maik Siemann die Meldung einer Mannschaft, in der auch einige Asylbewerber mitspielten.

 

Jeweils eine Frau musste der Aufstellung auf dem Platz angehören, dies war eine der wenigen Voraussetzungen. Dass ausgerechnet eine Mannschaft gewann, die zwei weibliche Stammspielerinnen auf dem Platz hatte, freute natürlich insbesondere Carmen Brehme und Veronika Koch vom Förderverein. Gern überreichten sie den Siegerpokal an Sandra Giebel vom SV Mariental. Weitere Preise gingen an die Mannschaft "Schlechtschmetterfront" sowie an den MTV Schöningen.

 

Als Trostpreis gab es für den vorletzten Sieger, den "VC Promille" eine Kiste Bier. In einem spannenden und vor allem auch unterhaltsamen Spiel hatte sich das Team gegen die Feuerwehr Weferlingen durchgesetzt.

 

Alle Beteiligten freuten sich über die gute Organisation des Turniers, was nicht zuletzt dem Bäderteam um Maik Siemann zu verdanken war.

 

Bild zur Meldung: Alle Teilnehmer des Turniers vor dem Beachvolleyballplatz

 
 
 

Baugrundstücke in der Samtgemeinde Grasleben_09-2020

 
 

Anmeldung zum

monatlichen Newsletter

der Samtgemeinde Grasleben

Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die eingegebene E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert wird.

Zur Abmeldung bitte hier klicken.

Bauamt WhatsApp

 

WhatsApp Kontakt