BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

WLAN-Hotspot auf Sportanlage in Grasleben

Samtgemeinde Grasleben, den 06. 10. 2016

Der TSV Grasleben richtet auf seiner Sportanlage an der Rottorfer Straße in Grasleben einen WLAN-Hotspot ein. Durch den schnellen Internetzugang können Sportergebnisse schnell und problemlos an die Sportverbände gemeldet werden. Zudem schafft der Verein Möglichkeiten für die Live-Berichterstattung über die eigenen Veranstaltungen in Sozialen Netzen und folgt damit einem zunehmenden Trend insbesondere der jüngeren Generation.

 

Die digitale Transformation macht auch bei den Sportverbänden und -vereinen nicht halt. Bereits seit einigen Jahren verpflichten Verbände die Vereine, Ergebnisse von offiziellen Spielen und Spielberichte kurzfristig nach Spielende zu melden und stellen selbst Informationen für den Spielbetrieb per Internet zur Verfügung.

 

„Durch den einfachen und schnellen Internetzugang haben Trainer und Betreuer mehr Zeit, sich während des Wettkampfes um die Aktiven zu kümmern", erläutert Michael Bogowsky, Leiter der Abteilung Fußball und stellvertretender Vorsitzender des TSV Grasleben, die Investition des Vereins. Hartmut Olschewski, Abteilungsleiter der Tischtennissparte, ergänzt: „Der Hotspot funktioniert prima, wir haben ihn gleich ausprobiert und nutzen ihn seitdem regelmäßig."

 

Durch diesen Schritt erhofft sich der Verein nicht nur eine Verbesserung des sportlichen Umfeldes für Trainer, Betreuer und Sportler sondern kommt auch den sich ändernden Kommunikationsbedürfnissen insbesondere der jüngeren Besucher der Sportveranstaltungen nach. „Auch im Amateurbereich werden zunehmend Live-Informationen in die sozialen Medien eingestellt. Es ist doch toll, wenn man sich über die Ereignisse des Vereins live informieren kann", sagt Dr. Dirk Jaeger, Vorsitzender des TSV Grasleben, und ergänzt: „Diese Maßnahme ist ein weiteres Zeichen für die gute Zusammenarbeit des Vereins mit der ortsansässigen Privatwirtschaft und den Kommunalverwaltungen. Für die Unterstützung dieses Projektes danken wir der Firma Wiethake sowie der Gemeinde Grasleben und der Stadt Helmstedt."

 

Die Aktivierung des Hotspots sieht der Verein als Aufwertung der gemeindeeigenen Sportanlage, die dadurch u.a. für Werbetreibende attraktiver wird. „Der neue Hotspot des TSV auf der Sportanlage ergänzt den des angrenzenden Freizeitbades wunderbar", freut sich Veronika Koch, Bürgermeisterin der Gemeinde Grasleben.

 

Bereits Anfang Sommer diesen Jahres wurde der Hotspot in Betrieb genommen. Vereinsmitglieder und Besucher können seitdem mit dem Smartphone auf der Sportanlage kostenlos und zeitlich begrenzt surfen. Die Freischaltung erfolgt über einen Zugangscode per SMS.

 

Text: TSV Grasleben

 
 
 
 

Baugrundstücke in der Samtgemeinde Grasleben_09-2020

 
 

Anmeldung zum

monatlichen Newsletter

der Samtgemeinde Grasleben

Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die eingegebene E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert wird.

Zur Abmeldung bitte hier klicken.

Bauamt WhatsApp

 

WhatsApp Kontakt