BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Die Freiwillige Feuerwehr Querenhorst hatte bei der Jahreshauptversammlung die Qual der Wahl

Querenhorst, den 01. 02. 2017

Am 28.01.2017 fand in Querenhorst die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr (FFW) Querenhorst statt. 24 von 26 aktiven Kameraden nahmen teil, auch Bürgermeister Thomas Martini, Samtgemeindebürgermeister Gero Janze, Gemeindebrandmeister Maik Wermuth und sein Stellvertreter Tobias Bauer waren anwesend. Zunächst verlas Ortsbrandmeister Kevin Sievers seinen Bericht und gab bekannt, dass die FFW Querenhorst im Jahr 2016 zehn Brandeinsätze und vier Hilfeleistungseinsätze durchführte, sodass insgesamt 2.620 Stunden zusammenkamen.

 

Die Jugendfeuerwehr Querenhorst, geleitet von Dennis Exner und Franziska Bebenroth, hat zurzeit neun Mitglieder und absolvierte insgesamt 110 Dienststunden.

 

Die Kinderfeuerwehrwartin Jessica Kula berichtete über die Veranstaltungen des vergangenen Jahres. Unterstützt wird sie bei den Diensten von Anna Neubauer. Elf Mitglieder zählte die Kinderfeuerwehr zum 31.12.2016.

 

Im Anschluss an die Berichte kam es zu dem wichtigsten Punkt des Abends: Die Neuwahlen standen an.

 

Als Kassenwart wurde Christian Jacobs, der bereits seit einigen Jahren eine wichtige Aufgabe im Kommando erfüllt, wiedergewählt.

 

Torsten Hosse stand als stellvertretender Ortsbrandmeister nicht mehr zur Wahl. Bei der geheimen Wahl mussten sich die Kameraden zwischen Lars Decker, Philipp Naujok und Tobias Oels entscheiden. Gero Janze hob anerkennend hervor, dass es sehr selten so eine Luxussituation gibt. Lars Decker erhielt schließlich die meisten Stimmen und unterstützt Kevin Sievers für die nächsten sechs Jahre als stellvertretender Ortsbrandmeister.

 

Wilfried Strauß, 14 Jahre lang als Ortsbrandmeister der Feuerwehr Querenhorst aktiv, wechselt in diesem Jahr in die Altersabteilung. Als Dankeschön erhielt er den Ehrenteller der Freiwilligen Feuerwehr Querenhorst. Ein großer Dank gilt auch Claus Bebenroth, der immer zur Stelle ist, wenn er gebraucht wird.

 

Anna Neubauer wurde von der Feuerwehrfrau zur Oberfeuerwehrfrau und Franziska Bebenroth wurde rückwirkend zum 30.01.2016 von der Feuerwehrfrau-Anwärterin zur Feuerwehrfrau befördert.

 

Bild zur Meldung: V.l.n.r.: SG-Bürgermeister Gero Janze, Gemeindebrandmeister Maik Wermuth, Stellvertretender Gemeindebrandmeister Tobias Bauer, Wilfried Strauß, Torsten Hosse, Ortsbrandmeister Kevin Sievers, Lars Decker und Bürgermeister Thomas Martini

 
 
 

Baugrundstücke in der Samtgemeinde Grasleben_09-2020

 
 

Anmeldung zum

monatlichen Newsletter

der Samtgemeinde Grasleben

Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die eingegebene E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert wird.

Zur Abmeldung bitte hier klicken.

Bauamt WhatsApp

 

WhatsApp Kontakt