BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

57. Helmstedter Grenzlandtreffen fand in Grasleben statt

Samtgemeinde Grasleben, den 25. 10. 2017

65 Wohnwagengespanne bzw. Wohnmobile mit 119 Erwachsenen und 4 Kindern trafen sich vom 19.10.-22.10.2017, um gemeinsam mit dem Helmstedter Campingclub „Elm-Lappwald“ e.V. das 57. Helmstedter Grenzlandtreffen zu feiern, das zum 39. Mal in Grasleben stattfand.

 

Der Höhepunkt der Veranstaltung war am Freitag der Festabend, bei dem die Partyband „Musikexpress“ aus Barby mit toller Musik für gute Stimmung sorgte und bis spät in die Nacht getanzt und geschunkelt wurde.

 

Bei der offiziellen Begrüßung mit Kaffeetafel am Samstag konnte der 1. Vorsitzende Jürgen Müller Gäste aus vielen Teilen der Bundesrepublik, sowie eine Einheit aus Polen und eine Einheit aus Norwegen, willkommen heißen. Nachdem einige Grußworte von den Ehrengästen gesprochen wurden und Müller sich bei der Schützengesellschaft e.V. 1857 für die Unterstützung bedankte, wurden folgende Ehrungen durchgeführt:

 

Eine Urkunde und einen Blumenstrauß für 15-malige Teilnahme am Treffen erhielten

Iris und Egon Potrafke aus Wolfsburg, eine weitere Ehrung für 25-malige Teilnahme erhielt Wolfgang Schidlowski aus Hannover.

 

Ein kleines Präsent wurde an Theo Paul aus Berlin übergeben, der mit zwei Jahren das erste Mal am Helmstedter Grenzlandtreffen teilnahm.

 

Neben einem Spaziergang in die örtliche Umgebung stand ein Besuch im Till-Eulenspiegel-Museum in Schöppenstedt auf dem Programm. Eine große Zahl der angereisten Camper nahm diese Angebote wahr.

 

Der Klönabend am Samstag wurde durch einen Auftritt der „Lappwaldzwerge“ aus Mariental-Horst bereichert.

 

Der traditionelle Schießwettbewerb um das Grenzlandschild brachte folgendes Ergebnis:

Sieger und somit Träger des Grenzlandschildes wurde der Vorjahressieger Rolf Block aus Berlin vor Hartmut Rose aus Mariental-Horst und Heinz-Jürgen (Poldy) Friedrich aus Berlin. Bei den Damen siegte Carmen Pöhler aus Stemmern und erhielt den Bürgermeister-Nitschke-Pokal. Platz zwei erreichte Elke Block aus Berlin vor Vera Kamischke, ebenfalls aus Berlin.

 

Die Veranstaltung endete am Sonntagmorgen mit einem gemeinsamen Frühstück im Schützenhaus. Müller bedankte sich bei allen Gästen und Helfern für den harmonischen Verlauf des 57. Helmstedter Grenzlandtreffens.

 

Bild zur Meldung: Ehrung beim Grenzlandtreffen (von links): Heinz-Jürgen Friedrich, Vera Kamischke, Rolf Block, Carmen Pöhler, Elke Block und Hartmut Rose.

 
 
 

Baugrundstücke in der Samtgemeinde Grasleben_09-2020

 
 

Anmeldung zum

monatlichen Newsletter

der Samtgemeinde Grasleben

Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die eingegebene E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert wird.

Zur Abmeldung bitte hier klicken.

Bauamt WhatsApp

 

WhatsApp Kontakt