BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Aufruf: Elternbefragung zum Ausbau der Kita-Betreuung

Samtgemeinde Grasleben, den 31. 03. 2020

Auch wenn aufgrund der aktuellen Krise durch das Coronovirus die Kindertagesbetreuung in Einrichtungen und bei Tagespflegepersonen eingestellt werden musste, so denken wir auch an die Zeit danach, denn es wird weiter gehen.  Das Ziel des Landkreises ist es, ein ausreichendes Angebot an Betreuungsplätzen für Kinder im Landkreis zur Verfügung zu stellen.

 

Der Landkreis und hier in Kooperation mit seinen kreisangehörigen Städten und Gemeinden plant weiter für zukünftige Bedarfe und führt in der Zeit vom 01.04. bis zum 30.04.2020 eine kreisweite Elternbefragung zum Betreuungsbedarf für Kinder unter drei Jahren durch.

 

Bereits im Jahr 2012 wurden Eltern von unter dreijährigen Kindern nach ihren Betreuungsbedarfen befragt, deren Ergebnisse in den örtlichen Planungen berücksichtigt wurden. Damals wurde ein kreisweiter Betreuungsbedarf von 40 % der anspruchsberechtigten Kinder für die darauffolgenden Jahre festgestellt. Diese Zielmarke wurde durch vereinte Anstrengung aller am Ausbau beteiligten Akteure erreicht. Die Entwicklung hat aber auch gezeigt, dass sich die Situationen vor Ort weiter verändert haben und ein regional unterschiedlich hoher Bedarf in den kreisangehörigen Städten und Gemeinden vorliegt. Aktuell sind bereits weitere Kindertagesstätten in der Bauphase, darüber hinausgehende Planungen bestehen vielerorts. 

 

Aus diesem Grund schreibt der Landrat in diesen Tagen alle Familien an, die ein Kind in dem entsprechenden Alter haben. Mit dem Fragebogen erhalten die Eltern außerdem ein erläuterndes Anschreiben des Landrats sowie einen adressierten und freigemachten Rückumschlag. Durch die Teilnahme an der Befragung entstehen den Eltern keine Kosten. 

 

Die angeschriebenen Eltern werden gebeten, auch dann an der Befragung teilzunehmen, wenn sie sich bis zum dritten Lebensjahr ihres Kindes keine Betreuung wünschen oder wenn sie bereits ein passendes Angebot gefunden haben. Der ausgefüllte 4-seitige Fragebogen kann bis zum 30.04.2020 kostenfrei an das mit der Befragung beauftragte Institut aproxima zurückgesandt werden. Für eine zielführende und bedarfsgerechte Planung des notwendigen Betreuungsangebotes ist es wichtig, dass sich möglichst viele Familien an der Befragung beteiligen. Je mehr Antworten eingehen, desto genauer wird das Ergebnis der Auswertung ausfallen und umso besser können sich der Landkreis und seine kreisangehörigen Städte und Gemeinden auf zukünftige Bedarfe in der Kindertagesbetreuung in den kommenden Jahren vorbereiten. 

 

Die Angaben werden streng vertraulich behandelt und unter Beachtung der Bestimmungen zum Datenschutz ausgewertet. Die Anschriften sowie die Fragebögen werden nach Auswertung der Ergebnisse gemäß den gesetzlichen Bestimmungen vernichtet. Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig, aber jeder ausgefüllte Fragebogen, der bis zum 30.04.2020 eingeschickt worden ist, hilft dabei, das Betreuungsangebot besser planen und ausgestalten zu können.

 

Für Rückfragen stehen Ihnen im Jugendamt Frau Sassin (Tel.: 05351 / 121-1300 oder E-Mail: susanne.sassin@landkreis-helmstedt.de) sowie Herr Röschenkemper (Tel.: 05351 / 121-1019 oder E-Mail: christian.roeschenkemper@landkreis-helmstedt.de) als Ansprechpartner für Rückfragen zu der Elternbefragung zur Verfügung.

 

Text: Landkreis Helmstedt

 
 
 
 

Baugrundstücke in der Samtgemeinde Grasleben_09-2020

 
 

Anmeldung zum

monatlichen Newsletter

der Samtgemeinde Grasleben

Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich damit einverstanden, dass die eingegebene E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert wird.

Zur Abmeldung bitte hier klicken.

Bauamt WhatsApp

 

WhatsApp Kontakt