Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Der Ferien(s)pass 2024 bietet viele Abenteuer

Samtgemeinde Grasleben

Der Ferien(s)pass der Samtgemeinde Grasleben verspricht auch im Jahr 2024 wieder ein abwechslungsreiches Programm während der sechswöchigen Sommerferien. Für alle Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 14 Jahren wurde ein buntes Programm voller Spaß und Abenteuer zusammengestellt. Und das bereits zum 17. Mal! Wie auch in der Vergangenheit konnte die Samtgemeinde hier auf die großzügige Unterstützung vieler engagierter Vereine, Verbände, Institutionen und Ehrenamtliche zählen. 

 

Die Palette an Aktivitäten ist breit gefächert und bietet für jeden Geschmack etwas: Von sportlichen Herausforderungen über Naturerkundungen in Wald und Flur bis hin zu kreativen Workshops wie Koch- und Backkursen ist alles dabei. Besonders spannend dürfte die Fossiliensuche in der ehemaligen Eisenerzgrube in Rottorf am Klei sein, die vom UNESCO Global Geopark organisiert wird und den jungen Teilnehmern die Gelegenheit gibt, in die Welt der Urzeit einzutauchen. Auch ein Selbstverteidigungskurs und ein Alpaka-Spaziergang werden in diesem Jahr angeboten. Ein absolutes Highlight ist die Actionwoche, die von der Firma Sport-Thieme angeboten wird. Aber das ist noch nicht alles: Erstmals wird auch eine aufregende Fahrt in den Heidepark angeboten. Hier ist Nervenkitzel garantiert.

 

Alle Kinder haben die Möglichkeit, bei jeder Aktion eine Unterschrift zu sammeln und ihre Sammelkarte bis zum 14. August 2024 bei Sport-Thieme einzureichen, um an einer Verlosung teilzunehmen. Es winken großartige Gewinne wie Kinogutscheine und diverse Sachpreise.

Annika Viedt, die zuständige Sachbearbeiterin in der Samtgemeindeverwaltung, möchte sich herzlich bei allen Beteiligten bedanken. Durch ihren Einsatz und ihre Kreativität tragen sie maßgeblich dazu bei, den Kindern und Jugendlichen eine unvergessliche Sommerferienzeit zu ermöglichen. Ein besonderer Dank geht dabei, wie immer, an die Firma Sport-Thieme und ihre Koordinatorin Bettina Feilhaber. Durch die Unterstützung bei der Gestaltung und den Druck des Flyers sorgen sie dafür, dass er auch in diesem Jahr ein echter Hingucker ist. 

 

Jetzt hoffen alle Beteiligten auf gutes Wetter und eine rege Teilnahme, damit gemeinsam erlebnisreiche Sommerferientage in der Samtgemeinde Grasleben verbracht werden können. 

 

Bei Fragen zum Ferien(s)pass steht Frau Viedt (05357/9600-34; ) gern zur Verfügung. Selbstverständlich liegt das Programmheft auch in der Verwaltung aus und steht zum Download unter www.grasleben.de zur Verfügung. 

 

Bild zur Meldung: Der Ferien(s)pass 2024 bietet viele Abenteuer