Link verschicken   Drucken
 

Bauen auf dem Berg in Ahmstorf

Bauen auf dem Berg_Banner

 

Sie interessieren sich für ein Grundstück in Ahmstorf?

Dann nutzen Sie die Gelegenheit, sich in der Zeit vom 01. bis 30. April 2019 für ein Grundstück zu bewerben. Sollte es mehrere Bewerber für ein Grundstück geben, wird dieses im Losverfahren vergeben.

 

Suchen Sie sich mithilfe unseres Videos (hier klicken) und des Lageplanes Ihr Lieblingsgrundstück aus:

 

Lageplan der Grundstücke am Mühlenberg

 

Möchten Sie das Grundstück gleich besuchen, dann klicken Sie hier:

(Für Vollbildmodus bitte hier klicken.)

Fragen und Antworten rund um die Grundstücke:

Wie teuer ist mein Wunschgrundstück?

  • Grundstücke 1 bis 4 = 75 €/m²

  • Grundstück 5 = 85 €/m²

 

Wie groß ist das Grundstück?

  • Alle Grundstücke haben eine Größe von ca. 900 m².

 

Was darf ich auf meinem Grundstück bauen?

  • Zulässig sind Einzelhäuser mit einem Vollgeschoss.

  • Eine Unterkellerung ist möglich.

  • Nähere Informationen finden Sie im Bebauungsplan "Mühlenberg".

 

Kann ich auch ein Kaufinteresse für mehrere Grundstücke äußern?

  • Nein, eine Bewerbung ist pro Interessent nur für ein Grundstück möglich.

 

Wie bewerbe ich mich für ein Grundstück?

Wenn Sie sich für ein Grundstück entschieden haben, schreiben Sie in der Zeit vom 01. bis 30. April 2019 eine E-Mail mit folgenden Informationen an :

  • Name und Anschrift

  • E-Mail Adresse

  • Nummer des Grundstücks, für das Sie sich bewerben

 

Wie läuft das Losverfahren ab?

  • Unter den im Zeitraum vom 01. bis 30. April eingegangenen Bewerbungen werden am 02. Mai 2019 die Grundstücke verlost.

  • Die Gewinner der Auslosung werden ab dem 03. Mai 2019 schriftlich benachrichtigt.

  • Im Anschluss haben die Gewinner vier Wochen Zeit für eine verbindliche Zusage.

  • Sollte mit dem Gewinner kein Kaufvertrag zustande kommen, rückt dann der 2. Gewinner nach und hat ebenfalls vier Wochen Zeit für eine verbindliche Zusage usw. Das bedeutet, dass eine verbindliche Reihenfolge für alle Bewerber und alle Grundstücke aufgestellt wird.

 

Wie passiert, wenn für ein bestimmtes Grundstück kein Kaufvertrag zustande kommt?

  • Sollte für ein Grundstück kein Kaufvertrag zustande kommen, etwa weil nicht genügend Bewerbungen vorliegen, so werden alle unterlegenen Bewerber der anderen Grundstücke nochmals schriftlich von uns mit dem Hinweis, dass noch ein Grundstück frei ist, per E-Mail informiert.

  • Sollte nach Abschluss des Losverfahrens keine Vergabe erfolget sein, weil nicht genügend Bewerber vorlagen, so wird die Vergabe nach dem Zeitpunkt des Einganges der Interessenbekundung erfolgen „First come, first serve“.

 

Was ist sonst noch wichtig?

  • Bei der notariellen Beurkundung müssen Sie sich verpflichten, das Grundstück binnen fünf Jahren zu bebauen. Sollten Sie dies nicht machen, so fällt das Grundstück zum Kaufpreis automatisch zurück an die Gemeinde. So soll vermieden werden, dass das Grundstück als Spekulationsobjekt dient.

  • Die Grundstücke können sofort bebaut werden.

 

 

Nähere Informationen sind in dem Bebauungsplan (hier klicken) und unserem Flyer zu finden…

Flyer "Wohnen auf dem Berg" Seite 1
Flyer "Wohnen auf dem Berg" Seite 2

 

Auch die Presse hat bereits über die Grundstücke berichtet:

 

Bericht aus den Helmstedter Nachrichten vom 16.03.2019 (Autor: Erik Beyen):

Bericht aus den Helmstedter Nachrichten vom 16.03.2019 (Autor: Erik Beyen)

 

Bericht aus dem Helmstedter Sonntag vom 17.03.2019 (Autorin: Katharina Loof):

Bericht aus dem Helmstedter Sonntag vom 17.03.2019 (Autorin: Katharina Loof)

 

Bericht aus der Neuen Helmstedter vom 30.03.2019 (Autor: Erik Beyen):

Bericht aus der Neuen Helmstedter vom 30.03.2019 (Autor: Erik Beyen):

 

Bericht bei regionalwolfsburg.de vom 05.04.2019:

Bericht bei regionalwolfsburg.de vom 05.04.2019_Teil 1  Bericht bei regionalwolfsburg.de vom 05.04.2019_Teil 2

 

 
 
 
 
 

Mit dem Absenden der Daten erkläre ich mich einverstanden, dass die von mir eingegebenen Daten zur Versendung des Newsletters elektronisch gespeichert werden. Sollten Sie von diesem Dienst sich abmelden wollen, melden Sie sich bitte hier.

 

   Bauen in der Samtgemeinde